News & Info




18. September 2019

Werte Freunde der guten alten handgemachten Soulmusik!

Da war doch was ....., richtig, die Hornflakes waren wieder in Besigheim! Am Montag abend haben wir nach 2003, 2005 und 2011 mal wieder den Marktplatz zum Winzerfest bespielen dürfen - und das vor einem äußerst gut gelaunten Publikum! Obwohl wir mit Partyband auf dem Kelterplatz und Rockband vor der Stadtkirche starke Konkurrenz hatten, hat sich ein aufrechtes Häuflein - nein, in Anbetracht der schieren Menge der Zuhörerinnen und Zuhörer: ein veritabler Haufen Musikbegeisterter rund um den Marktbrunnen eingefunden. Ihr habt mit uns gesungen, geklatscht, getanzt, es war die reine Freude! Sogar einen Ausdrucktanz habt ihr mitgemacht. Also ein paar halt. Vereinzelt. Egal - mit einem Mammutkonzert von knapp 5 Stunden Länge wurden wirklich alle bestens bedient. Und - das Tollste ist - uns hat's auch dermaßen gut gefallen! Ohne uns über den Schellenkönig loben zu wollen darf, kann, ja muss gesagt werden, dass über den ganzen Abend verteilt schon ein ganzer Strauß musikalisch-handwerklicher Highlightlein zu Gehör gebracht wurde. 14 Frauen und Männer lassen halt schon ganz ordentlich was über den Bühnenrand kesseln.

Scheee war's! Und wer weiß, vielleicht sind wir ja bald mal wieder dabei. An dieser Stelle Dank an die Organisatoren und Veranstalter. Zuvorderst an Frau Keller von der Stadtverwaltung und natürlich an Norbert Meier und Fritz Hermann vom "Soundchip" für Ton + Licht. Unser Sound-Designer Klaus Autenrieth (MAS-Audio) hat uns wieder auf's Trefflichste akustisch in Szene gesetzt.

Tja, und wie geht's weiter? Im Moment wird die Peterskirche in Vaihingen / Enz für das Frühjahr 2020 geplant. Da muss nach einem Jahr auch mal wieder dringend der Staub aus den Ecken geblasen werden...

Alles Aktuelle erfahrt ihr hier, nämlich auf der entzückendsten Homepage der kuscheligsten kleinsten BigBand aus Kleiningersheim - bei euren Cerealien der

HORNFLAKES






01. September 2019

Liebe Freunde der Hornflakes,

noch 2 Wochen, und wir werden das Winzerfest in Besigheim bespielen.

Nach dem überraschenden Tod unseres Posaunisten Peter Übers haben wir uns eine kleine Auszeit genommen. Musik und die familiäre Gemeinschaft der Band waren ihm in all der Zeit das Wichtigste und alle, die ihn gekannt haben sind sich einig, dass es sein Wunsch war, dass wir weitermachen.

Wir haben mit Michael Engelhardt für Besigheim eine Interimslösung gefunden, von der wir hoffen, dass sie von Dauer ist.

Wir freuen uns auf Euch am 16. September. Wir starten um 19 Uhr und werden uns gegenüber den Blaumeisen und einer Bluesrock Band behaupten müssen. Es wird ein langer spannender Abend werden.

Eure CEREALIEN



29. März 2019

Liebe Freunde der Hornflakes,

eigentlich sollte hier der Bericht über unser Konzert in Vaihingen/Enz in der Peterskirche stehen.

Umso schwerer fällt es uns, Euch mitzuteilen, dass heute Nacht unser langjähriger Freund und Posaunist Peter Übers für uns alle völlig unerwartet gestorben ist.

Fassungslos und schockiert sind wir in Gedanken bei seiner Fami
lie.




07. Februar 2019

Frohes Neues Jahr, wenn auch verspätet, liebe Freunde der gepflegten Soulistik.

Eigentlich wollten wir uns ja schon viel früher melden und euch auf dem Laufenden halten, aber da hat uns der individuelle Stress wohl einen Streich gespielt. Aber besser spät als nie. Deshalb:

Ja, wir leben noch und uns geht's gut. Wir haben unsere kleine Tour entlang der westfriesischen Inseln im vergangenen Juli trotz Temperaturen von weit über 30° C (in Holland!) gut über die Planken gebracht, auch dank ausreichender Vorräte für den dringend erforderlichen Elektrolytausgleich (vgl. Abb. 28 in der Galerie).

Seitdem haben wir uns wieder im Probegemäuer eingegraben, um altes und neues Liedgut art- und hörgesimsgerecht aufzuarbeiten, um euch auch in diesem Jahr mit ein paar tollen Konzerten erfreuen zu können.

Und so freuen wir uns darauf, euch am 23. Februar in der Peterskirche zu Vaihingen/Enz zu unserem inzwischen wieder traditionellen Konzertauftakt zu begrüssen. Der Eintritt beträgt wie immer 1 € pro Musiker (für Menschen ohne abgeschlossenes Mathematikstudium: 14 €) und der Einlass wird wie gewohnt um 19:00 c.t sein.

Wir sehen uns am 23. Februar, bis dahin euch eine schöne Zeit

Eure CEREALIEN






19. Juli 2018

Geneigte Freunde der Cerealien,

urlaubs- und arbeitsbedingt ein verspätetes kurzes Feedback unserer Auftritte in Sachsenheim und Esslingen.

Nachdem der örtliche Musikverein uns vor seinem Auftritt selbstlos zwei Drittel der Bühne zum Aufbau überlassen hatte, blieb das befürchtete Chaos vor dem Gig aus, und nach einem kurzen aber heftigen Gewitter vor dem Auftritt konnten wir entspannt den Sachsenheimern zeigen, wo der Frosch die musikalischen Locken hat. Nach 3 Stunden Soul/Funk/Rock und einer halbstündigen Zugabe waren alle zufrieden und glücklich, vor allem ob der mit den vorherrschenden Temperaturen hohen Luftfeuchtigkeit brezelfertig.

In Esslingen hatte uns der Verein "Blues in Town" zum Bürgerfest gebucht. Nach einer tollen Vorband mit brasilianischstämmiger Sängerin nebst exzellenten Mitmusikern haben wir den Maille-Park gerockt. Es wurde durch alle Altersgruppen getanzt und gesungen, ach wären noch 50000 mehr dagewesen, Woodstock hätte nicht schöner sei können, außer beim Wetter, das war nämlich traumhaft. Mit Tobacco Road als letzem Song haben wir um 23:00 eine Punktlandung hingelegt, da die örtliche Verwaltung wohl sperrzeitbezogen ziemlich spassfrei sein soll. Wir hätten gerne noch eine Stunde draufgelegt. An dieser Stelle nochmal einen fetten Dank an Steffen Schöchle von Blues in Town, der uns zu Beginn des zweiten Sets bei 4 Songs auf dem Kontrabass begleitet hat und natürlich an den unglaublichen Roger Scheerer, der unsere absente Ellen würdig und insprierend am Bass vertreten hat.

Das war das Ende der offiziellen Konzertsaison nach heutigem Stand. Morgen fährt die Band mit Ausnahme der Gitarristen nach Holland, um die Westfriesischen Inselhäfen zu besegeln und dort wie schon früher das eine oder andere Hafenkonzert vom Boot aus zu geben. Fotos nach unserer Rückkehr in den Galerien sind fest eingeplant.

Sobald es Neues zu vermelden gibt, wie immer hier auf unserer Homepage.

Bis dahin, Eure

HORNFLAKES




01. Mai 2018

Aber Hallo!
Das war gestern abend mal ein Tanz in den Mai! Beim Musikverein Münchingen haben ein paar gut aufgelegte DJs und die auch nicht so schlechten Hornflakes ihrem Publikum die Gehörgänge mal wieder so richig freigeblasen und die zur Lockerung der verkrampften Beinmuskulatur notwendige rhythmische Begleitung geliefert. Die Münchinger haben den Spagat zwischen Live-Musik und DJ super mitgemacht und - soweit wir das beurteilen können - hatte jeder seinen Spaß und alle Musik-Geschmäcker kamen auf ihre Kosten. Mit kurzen Blöcken hatten wir einen guten Wechsel zwischen handgemachtem Soul und fetzigen tanzbaren Sounds vom DJ-Team. Wer nicht dabei war, hat definitiv was verpasst.
An dieser Stelle unser Dank an das "U-Team", die die Technik und die DJs gestellt haben. Respekt! Gute Arbeit und dabei sehr nett und hilfsbereit wenn die alten Säcke nicht alleine klar kamen ;-)

Und jetzt?
Jetzt freuen wir uns auf unseren nächsten Gig beim Straßenfest in Sachsenheim am 09.06.2018. Wir sind schon recht gespannt, wie nach jahrelanger "Flocken-Abstinenz" Blues und Soul vom Publikum aufgenommen werden. Hauptsache, das Wetter spielt mit.
In diesem Sinne, wir hören voneinander! Vergesst uns nicht und bleibt uns gewogen, den Cerealien der

HORNFLAKES





07. April 2018

Geneigte Freunde handgemachter Soulmusik,

da schau her! Mit den kletternden Temperaturen und allenthalben fast schon bedrohlich ausschlagenden Blättern und Blüten treibt es auch uns im nun 24sten Jahr des Bestehens dieser kleinsten BigBand zwischen Klein- und Großingersheim wieder aus dem noch fast winterlich kühl und dunkel dräuenden Probengemäuer hinaus in die Welt (erstmal nach Münchingen), um euch frohe Klänge und flotte Rhythmen an das vom Guten und Wahren fast entwöhnte Hörgesims zu nageln! Am 30. April wird in Münchingen beim Musikverein ein Abend reinster Freude, flottester Rhythmen und feinster Klänge zelebriert. Im Wechsel mit einem DJ werden wir kein Tanzbein zur Ruhe kommen lassen, kein Ohr soll unbeschallt bleiben und der übervolle Quell seelenvollen angloamerikanischen musikalischen Schaffens vieler Jahrzenhte wird überreich über allen Anwesendinnen und Anwesenden nebst Anwesendixen ausgeschüttet werden. Es wird ein Jubeln und Singen, Trampeln und Schütteln, Hüpfen und Springen sein, dass es nur so eine Art hat! Wir sind schon sehr gespannt auf das Münchinger Publikum. Frei nach Erhardt, dem Wortgewaltigen: Auf! Auf und auf, lasst uns von Liedlein zu Liedlein eilen, wir wollen dem Trübsinn eine Abfuhr erteilen!

(Auszug aus der Predigt von Papst Luciano, dem Bärtigen A.D. 2018)

Will sagen: Genialer Auftritt der Flocken beim Tanz in den Mai des Musikvereins Münchingen am 30. April 2018 in der Albert-Buddenberg-Halle/Münchingen, ab Sieben geht's rein und um Acht geht's los. Klar soweit?

Gut, wir sehn uns.

Bis dahin, bleibt uns gewogen, euren herzallerliebsten Cerealien der

HORNFLAKES



27. Februar 2018

Es ist soweit
, liebe Freunde der gepflegten Soulistik.

Das Warten hat ein Ende, in 4 Tagen (am 03.03.) starten wir in die neue Saison, schon fast traditionell mit unserem Konzert in der Peterskirche zu Vaihingen/Enz. Ab 20 Uhr gibts Rhythm 'n' Soul satt auf die Ohren, wir blasen die Eiseskälte zurück zum Nordpol und tanzen den Frühling herbei...

Unser neuer Cerealist heißt Markus Herkommer und ist der würdige Nachfolger von Claudio Sellgrad, der sich neuen Projekten zugewandt hat. Nie war der Begriff "ears 'n' fingers" stimmiger.

Wir freuen uns, mit euch und altbekannten und neuen Songs einen tollen groovigen Abend zu verbringen.

Wir sehen uns am Samstag, eure

HORNFLAKES





26. November 2017

Es tut sich was für 2018, geneigte Hornflakes-Gemeinde.

Nachdem die Sommermonate nun verstrichen sind, alle Urlaube verbracht und Dagmars und Hannes' gemeinsamer Geburtstag mit einem tollen Konzert zelebriert wurde, geht es jetzt in die Planung für 2018.

Claudio hat die Band als aktiver Gitarrist wieder verlassen, um terminliche Kollisionen mit seiner Hauptband zu vermeiden. Er hält uns aber als Backup weiterhin die Stange. Es wird weiterhin eine Doppelspitze auf dem Gitarristenposten geben. Das Casting läuft, näheres Anfang des nächsten Jahres.

Die bereits feststehenden Termine könnt ihr in der gleichnamigen Rubrik abrufen oder einfach auf den Lauftext achten.

Euch allen entspannte Einkaufstage

Eure

HORNFLAKES




26. Juni 2017

Liebe Freunde der Flocken, liebe Besucher des Backnanger Straßenfestes und insbesondere liebe Vorderbühneverweiler, Mitmacher, Mittänzer und Mitsänger,
es war soo schön gestern! Ihr habt uns einen herrlichen Abend beschert - bei nicht zu derber Hitze, mit viel Begeisterung und teils fast frenetischem Applaus! Solche Abende dürfte es gerne häufiger geben. Es macht einfach Spass, wenn das Publikum mitgeht und selber auch Spass hat, wenn die alten Soul-, Blues- und Popkracher in zugegebenermaßen nicht komplett ungenialer Weise aus den Boxen quellen. Das schreit nach Wiederholung - wer weiß, vielleicht 2018 an gleicher Stelle? Wie wär's denn, wenn Du, noch ganz euphorisierter Besucher unseres Konzerts, beim Veranstalter mal nachfragst, ob die Flakes nicht nochmal kommen dürfen? Wir kämen gerne. Sehr gerne. Doch, ja.
Das Drumherum, das für das Publikum vielleicht nicht so wichtig ist, stimmt dort halt auch. Deshalb Danke an Klaus Autenrieth und seine Mannen von mas audio für Sound + Licht, Danke an alle anderen, die bei der Organisation (Booking, Catering, Security) mitgewirkt haben - es ist super, wenn alles passt.

Und jetzt?
Jetzt geht's in die Urlaubszeit, dann wird man sehen, welche neuen Stücklein vielleicht ins Repertoire drängen, welche einen neuen Anstrich bekommen oder einfach nur mal entstaubt werden müssen. Nach dem Gig ist vor dem Gig, das haben wir an anderer Stelle ja schon mehrfach festgestellt. Auf alle Fälle geht's mit den Hornflakes auch im 23. Jahr des Bestehens frisch und munter weiter. Für uns und auch für Euch, die Ihr mit Eurer Freude und Begeisterung unsere Konzerte zu kleinen und manchmal sogar großen Juwelen werden lasst.
Bleibt uns auch weiterhin gewogen und besucht uns gerne wieder,

Eure Cerealien der

HORNFLAKES!




05. Juni 2017

Ja, liebe Freunde, da sagt ihr was.... soooo lange Funkstille auf der Homepage der nettesten und schönsten kleinen Soulkappelle zwischen Klein- und Groß-Ingersheim!
Seid also wieder einmal herzlichst willkommen und gleichzeitig herzlichst eingleaden zum Gig beim Backnanger Straßenfest am Sonntag, 25.06.2017. Wir freuen uns sehr, dass wir mal wieder ein Festle bespielen dürfen. Es wird wieder richtig aufgedreht, Dampf abgelassen und der Groove wird über die Bühnenkannte brezeln, dass es nur so eine Art hat.
In die Vorfreude mischen sich drei urläubig begründete Wermutströpflein. Patrick, Biggi und Uwe weilen ausser Landes. Für Patrick wird sich Claudio ins Zeug legen, das schafft der schon. Für Uwe an den Keyboards freuen wir uns, unseren früheren Chris und Keyboardler mal wieder an Bord zu haben. Der Platz von Biggi bleibt leer, da werden sich die anderen vier Stimmen halt ein bissle breiter machen...
Also, wir sehen uns am 25. Juni, so ab 19:30 nach dem Wettbewerb auf der Bühne am Obstmarkt geht's los.

Liebe Grüße von sämtlichen Cerealien, bleibt uns gewogen und freundschaftlich zugeneigt,
Eure
HORNFLAKES!




12. Februar 2017

Hochverehrte Besucherinnen und Besucher unseres Konzertes, liebe Freunde der gepflegten Abendunterhaltung, bewundernswerte Mit-Tänzer, Klatscher und Sänger und -innen!
Und ja, auch an Euch ein doch auch freundliches Hallo, die Ihr gestern durch Abwesenheit den Kelch voll der kristallenen Glückseligkeit nur unwesentlich zu trüben in der Lage wart.

Was haben wir da gestern Abend für ein geniales Konzert gehabt!? Mit Euch, unserem besten und motiviertesten Publikum in der Vaihinger Peterskirche war es mal wieder unglaublich superoberspezialgenial! Mir gehen die Superlative aus, ehrlich! Und auch mit den Ausrufe-Zeichen wird's schon knapp! Es war sooooo toll, wir sind euch so dankbar für das, was ihr mit uns mitmacht, wie ihr Spass habt und vom ersten bis zum letzten Ton dabei seid. Unser erster offizieller Gig mit Claudio und Patrick gemeinsam an den Gitarren und leider der letzte offizielle Gig mit Becci (sie bleibt als potentielle Aushilfe in unserer Reichweite) wird uns als einer der besten der letzten Jahre in Erinnerung bleiben.

Wie geht's jetzt weiter? Wir werden, wie in den letzten zwei Jahren, unsere Gigs selbst organisieren und euch hier darüber auf dem Laufenden halten. Der Hornflakes-Zug hat wieder richtig Fahrt aufgenommen und donnert im wahrsten Sinne des Wortes mit Volldampf weiter!
Damit das so bleibt, sind wir natürlich auf die Unterstützung durch Euch angewiesen, ihr Freunde und Fans der sympatischsten und kuscheligsten kleinsten BigBand zwischen Klein- und Großingersheim, die Ihr jedes Konzert zu einem Ereignis macht!

Eine eigennützige Bitte haben wir aber noch. Viele von euch haben Bilder oder/und Videos mit der Kamera oder dem Smartphone gemacht. Wir freuen uns, wenn ihr uns diese, so ihr mit der Qualität zufrieden seid, zur Veröffentlichung auf unserer Homepage zur Verfügung stellen würdet. Selbstverständlich mit Quellenangabe. Videos können wir zwar aus technischen Gründen noch nicht posten, könnten aber zur Befriedigung des Egos einiger Musiker beitragen (oder auch zur Demotivation desselben, je nachdem :-) ).

Wir hören und sehen uns, bleibt uns gewogen und herzliche Grüße von den Cerealien der

HORNFLAKES!





10. Februar 2017

Geneigtes Publikum,

es ist aufgebaut, lasst die Spiele beginnen. Die Instrumente stehen bereits, die PA kommt heute mittag, und somit sollte einem tollen Abend nichts mehr entgegenstehen.

Zwei Fakten, und zwar keine alternativen, verdienen es, noch Erwähnung zu finden. Becci wird heute ihr offizielles Abschiedskonzert mit uns bestreiten, bleibt uns aber als Notfallbackup erhalten. Und darüber hinaus haben wir den bestmöglichen Nachfolger für Joachim an der Gitarre für uns gewinnen können: Claudio Sellgrad, unser langjähiger "Notnagel", wenns mal kurzfristig dünn in der Gitarrenfraktion wurde (wie momentan), freut sich darauf, den Posten jetzt auch offiziell und hauptamtlich zu übernehmen. Wer sich noch mehr darüber freut, sind wir, ist er doch nicht nur ein exzellenter Gitarrist, sondern auch ein lieber Freund mit einer zu den Flocken passenden hohen Sozialkompetenz. Näheres über ihn in Kürze in der Rubrik "Musiker".

Wir freuen uns auf Euch heute abend, quasi bis gleich, Eure

HORNFLAKES




08. Januar 2017

Liebe und geschätzte Freunde der gereiften musikalischen Verführung aus Ingersheim,
ein gutes neues Jahr wünschen wir euch! Bei uns hat sich noch kurz vor Weihnachten ein Urgestein und Gründungsmitglied aus der Band verabschiedet. Unser Joachim hat aus persönlichen Gründen den Platz im Gitarristen-Eckchen im Proberaum geräumt. Seeehr schade, das.

Aber es geht weiter mit den Hornflakes, keine Frage. Es gibt irgendwo da draussen eine oder einen gereiften und gut abgehangenen Meisterin oder Meister der Gitarre, der oder die gute Musik liebt und gerne selbst macht. Genau die oder den suchen wir. Kennt ebber so oine oddr oin? Bitte melden!

Ach übrigens: Wir hoffen, dass sämtliche Gürtel und Hosenknöpfe nebst Reißverschlüssen die Weihnachtsmast ohne größere Auf- und Ablösungserscheinungen überstanden haben. Falls nicht, haben wir was für euch: Eure Flöckchen sind mal wieder in Vaihingen / Enz in der Peterskirche am Start! Einer der legendären Auftritte in unserer an bemerkenswerten Auftritten nicht armen nun bald 23-jährigen Bandgeschichte dräut am winterlichen Horizont. Am 11. Februar 2017 wollen wir dortselbst mal wieder den Staub aus den Ecken blasen. Das hemmungslose Abtanzen, die leidenschaftlich und inbrünstig mitgesungenen Liedlein und die sehr schöne Location wären doch eine Form des Genusses, die musikalische Späterziehung und Leibesertüchtigung mit kalorienverzehrender Komponente auf das trefflichste und schönste zu vereinen vermag! So sieht's nämlich aus. Also, seid gespannt, kommet zuhauf - um 20:00 Uhr gehts los!

Ja, damit wäre mal wieder das Wichtigste gesagt. Bleibt uns auch 2017 gewogen, bei allen Unwägbarkeiten der heutigen Zeiten ist es doch schön, dass ein kleines Häuflein (eigentlich muss es in Anbetracht der Menge an Musikussen und der äusseren Darreichungsform einiger Cerealien richtig "ein veritabler Haufen" heißen) Unerschrockener die Beständigkeit wenigstens in der Gestaltung einiger Abende des Jahres aufrecht erhält und in guter alter Tradition mit dem Ruf: HORNFKLAKES ENTERTAIN YOU! zur gepflegten abendlichen Zusammenkunft ruft.

In diesem Sinne, bis demnächst, eure Cerealien der
HORNFLAKES!





17. November 2016

Liebe Freunde der kleinsten Bigband zwischen Klein- und Großingersheim,

wir müssen Euch ja noch über den Abgang unserer Becci informieren. Sie hat leider durch verschiedenste familiäre und musikalische Verpflichtungen nicht mehr die Zeit, unserer Kapelle die notwendige und auch zustehende Aufmerksamkeit zu schenken. Aber sie wird den Bühnen der Region erhalten bleiben, in diversen verschiedenen Konstellationen und Musikstilen. Viel Erfolg dabei!
Die eine geht - die andere kommt: Miri Eberspächer wird den Platz von Becci übernehmen und mit ihrer souligen Mezzo-Stimme unseren Sound bereichern. Sie hat schon mehrmals die Vertretung abwesender Sängerinnen übernommen und kennt die Musik und den Haufen schon ganz gut. Mir freuen uns!

Und dann noch ein paar Gedanken zum Ende der (extrem kurzen) Konzertsaison 2016:

Musikalisches Konsumverhalten, ich sorge mich!

Ja, wir haben es inzwischen eingesehen. Die breite Masse der überhaupt noch Livemusik konsumierenden Menschen hat sich der Verbierzeltung und der Ballermanisierung der Musik nahezu kampflos ergeben und scheint der Verfischerung, der Hinterseeerung, der Silbervereisung und allgemeinen Verpseudovolksmusikung auch noch hinterherzulaufen. Allerdings ist der Flachmusikansturm wohl nur mit geeigneter Promillezahl zu ertragen. Wie sonst liesse sich erklären, dass sich das dem kulturellen Fastfood ergebende und in Dirndl und Lederhose einherblödelnde Volk zuerst voralkoholisieren muss und dann im weiteren Verlauf des Abends hauptsächlich damit beschäftigt ist, den für das Ertragen der "Musik" zu nennen sich verbietenden Lärmausdünstung wohl unerlässlichen Pegel überhaupt rechtzeitig zu erreichen? Wie kann es sein, dass die Örtlichkeiten, wo der gepflegten Abendunterhaltung durch Darbeitung und Genuss handgemachter Musik Referenz erwiesen wird, kaum mehr frequentiert werden und eins ums andere bald schon historische Fest die Flügel streckt und sich entweder aus dem Veranstaltungskalender für immer verabschiedet oder sich ebenfalls der die Trunksucht fördernden Blödbeschallung ergibt? Man weiß es nicht, aber ich prangere das an und es gefällt mir nicht. Gar nicht.

ABER: Es gibt ein kleines Häuflein Unermüdlicher, die neben immer wenigeren anderen die Standarte der wahren Kunst und der musikalischen Vielfalt hochhalten. Die sich dem Bierzelt-Diktat nicht unterwerfen und nicht müde werden, gutes, wahres und rares aus allen Dekaden des popularmusikalischen Schaffens zusammenzutragen, dem Vergessen zu entreissen und die kleinen Liedlein zu hegen und zu pflegen (teilweise sogar zu üben!). Dies kleine Häuflein aufrechter Recken und Reckinnen (oder wie heisst das korrekterweise?) beiderseits der Bühnenkante, Hörer und Macher, Tänzer und Spieler, Darbietende und Geniessende, die, die den Invasoren die Stirn bieten, die sind es, die unser geschätztes Publikum ausmachen. Und für Euch, genau für Dich, Dich und auch Dich machen wir weiter. Jawoll, wir werden uns bemühen, in jedem Jahr, das uns in unseren mehr und mehr vom Alter gezeichneten Körpern und von nachlassender Hirnleistung verdämmerten Köpfen noch verbleibt, diesem hehren Ziel weiter zu folgen, selbst Konzerte zu organisieren und mit euch unsere Musik zu geniessen.

Man hätte auch sagen können: Drauf gesch..., wir machen jetzt eben selbst Konzerte - aber so kommt's ein wenig gediegener, hihi.

Also, kommt gut über die nasskalte Jahreszeit und habt einen schönen Advent. Bleibt anständig und vor allem uns gewogen,
euren Cerealien der
HORNFLAKES!




04. Oktober 2016

Liebe Freunde der gepflegten Abendunterhaltung,
da haben wir doch am vergangenen Samstag ordentlich den Staub der letzten zwei Jahre aus der Alten Kelter zu Besigheim geblasen, oder wie? Gut gelaunt und hochmotiviert haben wir Klassiker um Klassiker ins Parkett gebrettert.Es hatte zwar noch reichlich Platz vor der Bühne, aber die Leutchen, die dabei waren hatten einen durchaus kurzweiligen Abend, möchte ich meinen. Und wir hatten viel Spaß mit Euch! Es gibt eben doch noch Menschen, die in Konzerte gehen und dort einen schönen Abend mit anderen netten Menschen und guter Musik verbringen können. Auf alle Fälle schreit, ja brüllt dieser Abend nach Wiederholung im nächsten Jahr ! Jetzt ist erst mal Pause, aber wir sind eigentlich immer auf der Suche nach dem nächsten Gig.
Bis dahin wünschen wir euch einen geruhsamen Herbst, bewahrt euch euren guten Musikgeschmack und kommt mal wieder vorbei,
bei euren Cerealien der
HORNFLAKES!





24. August 2016

Liebe Freunde der Hornflakes,
na, auch im Urlaub? Alle weg? Es ist so ruhig da draußen.....

Aber keine Bange, der nächste Auftritt eurer geliebtesten kleinsten BigBand aus Kleiningersheim dräut am Horizont! Nur noch 38mal Schlafen und dann ist er da - der Herbstgig der Flocken. Wir kommen zurück an den Ort unseres Jubiläums 2014. Die Kelter in Besigheim braucht mal wieder dringend etwas Groove, etwas Soul und vor allem GUTE LAUNE! Vielleicht braucht sie danach einen neuen Anstrich, wegen der Risse im Gemäuer von den bebenden Sounds und den rhythmischen Tänzen der entfesselten Massen, aber das ist ein anderes Thema und geht uns am Steißbein vorbei. Wie ihr schon seht, die Veranstaltung wird nur gut mit euch! Also, lasst am 01.10.2016 alles stehen und liegen und eilt en masse zu uns in die Kelter. Der Hirschwirt aus Besigheim übernimmt wieder die flüssige und feststoffliche Versorgung. Wir sind schon sehr gespannt und voller Tatendrang. Aus ungewöhnlich gut informierten Kreisen ist zu hören, es soll tatsächlich geübt worden sein und ein paar neue Songs warten auf eure Ohren. Sachen gibt's...

Bis dahin lasst es euch gut gehen, genug trinken und das Essen nicht vergessen, in der Hitze keine unnötige Anstrengung und nicht so lange in die Sonne! Nicht von der Seite ins Becken springen! Dann noch regelmäßig die Zähne geputzt, jeden Tag einen Apfel und vor dem Rausgehen noch mal auf's Klo - dann wird's aber auch klappen mit uns am 01.10.2016 in Besigheim.
Wollt ich nur noch mal gesagt haben.

Wir freuen uns auf Euch!!!
Allerurlaubigste Grüße von euren Cerealien der
HORNFLAKES!





21. März 2016

Liebe Freunde der Hornflakes,
und schon über drei Wochen ist er Geschichte - der legendäre Gig in der Peterskirche in Vaihingen / Enz. Wow, was für ein Abend! Fast 200 Gäste haben mit uns einen schweißtreibenden energiegeladenen Abend verbracht. Es gab gewaltig was auf die Ohren, und das allerbeste SuperSpezialGenial - Publikum in Vahingen war wieder vom ersten Takt an in Bewegung. Heidenei, da geht das Musikerherz auf! Die Konzerte in der alten Kirche sind für uns seit vielen Jahren schon ein echter Genuss. Diesmal war es nach fast 500-tägiger Bühnenabstinenz der Hornflakes mal wieder ein Hammer-Konzert. Unser Neuzugang Patrick hat sich super eingefügt und bereichert unseren Sound absolut. Zwei Klampfen machen halt doch mehr Dampf im Kessel. Für die Zukunft wird es spannend, was wir aus der neuen Besetzung noch so alles rausholen können.

Eine Mail hat uns von einem Besucher des Abends erreicht. Er fragt sich, warum derzeit keine Konzerttermine anstehen. Wir wollen Euch unsere Antwort nicht vorenthalten:

Hallo ...,
Danke für Dein Interesse an den Hornflakes!

Tja, das mit den Terminen ist so eine Sache. Seit etwa zwei Jahren ist es sehr schwierig, an Konzerte zu kommen. Früher haben wir ja bei verschiedenen Festen gespielt und wurden regelmäßig angefragt - zum Beispiel Winzerfest Besigheim, Schräge WeinNacht Hessigheim, Schäferlauf Markgröningen oder sonstige Stadtfeste etc. - aber da geht zur Zeit nichts mehr. Woran das liegt können wir auch nur vermuten.
Viele Veranstalter wollen sogenannte Party-Bands, die beim zahlungs- und vor allem trinkwilligen Publikum sehr beliebt sind und den Umsatz ankurbeln, so wie in den Bierzelten eben auch. Da sind wir leider die falsche Kapelle. Wir hatten eine Erfahrung dieser Art vor 2 Jahren bei einem Vereinsjubiläum machen müssen, das war für alle Beteiligten nicht so schön. Wir spielen halt nun mal keine Ballermann-Hits und auch keine Andrea-Berg- oder Helene-Fischer-Nummern zum mitgrölen.

Da wir überzeugt sind, daß es für unsere Musik ein Publikum gibt, sind wir jetzt dazu übergegangen, unsere Konzerte selbst zu organisieren. Das setzt zum Einen einen geeigneten Raum oder Saal voraus, zum Anderen brauchen wir dazu einen Verein oder sowas, die für uns die Bewirtung übernehmen. Dann schaffen die auf eigene Rechnung, wir übernehmen die Werbung, Saalmiete und die Licht- und Tonanlage und bekommen dafür den Eintritt. So haben wir das auch in der Peterskirche gemacht. Der Aufwand ist dennoch hoch, so daß wir auf diese Art nur wenige Auftritte im Jahr zusammen organisiert bekommen. Geplant ist ein Termin im Herbst in Besigheim in der Alten Kelter und eventuell auch noch in der Freiberger Kelter. Die Termine findest Du rechtzeitig auf der Homepage.

Auf alle Fälle geht's mit den Flocken weiter, keine Frage! Und wir freuen uns, wenn Du uns die Treue hältst und wir Dich beim nächsten Konzert begrüßen dürfen.

Neben den so geplanten Terminen versuchen wir natürlich, neue Galaxien im Hornflakes-Universum zu erschliessen und Bühnen zu betreten, die noch nie eine Cerealie zuvor gesehen hat. Möge die Macht mit uns sein.
Wir hören voneinender, bleibt uns gewogen! Liebe Grüße, Eure Cerealien von den

HORNFLAKES!





28. Januar 2016

Liebe Freunde der Hornflakes,
nur kurz zur Info: Harald zieht leider wieder weiter und verlässt die Flocken. Er möchte sein musikalisches Engagement in eher professionell ausgerichtete Bahnen lenken und da sind wir als (zwar sehr ambitionierte aber dennoch) Feierabend-Combo nicht die passende Begleitkapelle. Aber Uli ist inzwischen auch weider gesundheitlich belastbarer und mischt wieder mit.

Aaaaber, für einen guten Sound ist uns dennoch kaum ein Aufwand zu groß und deshalb haben wir uns entschieden, eine zweite Gitarre bei uns aufzunehmen. Patrick Martens verstärkt ab sofort die kleinste Bigband der Welt und bereichert unsere Klangwelten. Er hat viel musikalische Erfahrung, bespielt verschiedene Instrumente und singt auch, also ein Gewinn für uns. Wir freuen uns auf unseren "Neuen" und werden mit ihrm in die Vorbereitungen für Vaihingen einsteigen. Da wird er dann erstmals unter dem Gockel zu hören und zu sehen sein.

Ansonsten laufen die Vorbereitungen für unser Konzert in Vaihingen / Enz in der Peterskirche - legendäre Lokation mit legendär gutem Publikum.

Wir hören voneinender, bleibt uns gewogen! Liebe Grüße, Eure Cerealien von den
HORNFLAKES!




05. Januar 2016

Liebe Freunde der Hornflakes!

Hoffentlich habt Ihr die Feiertage und den Jahreswechsel würdig begangen und ohne innerfamiliäre Zwistigkeiten überstanden. Wir wünschen Euch für das Jahr 2016 alles erdenklich Gute, Gesundheit und auch sonst nur das Beste, was Menschen mit einem so guten Geschmack, wie Ihr es seid (sonst wäret Ihr nicht auf dieser Homepage der zugegebenermaßen ziemlich guten kleinen Band aus Kleiningersheim), auch zusteht! Nach Gans und Fondue, Glühwein und Sekt, Gesang und Geknalle, kurz: nach Weihnachten und Sylvester ist der Wanst geschwollen und die Muskulatur ist erschlafft. Das musikalische Zentrum im Hirn ist eingelullt von weichen, teils auch schmalzigen Weisen und Dauerbeohdufröhlichung. Die Synapsen der Verbindung Musik=Bewegung sind verkümmert und bedürfen dringend der Wiederbelebung. Denkbar schlechte Voraussetzungen, um einen bewegungsintensiven musikalischen Abend zu verbringen. Also merket auf: Stählt die Körper! Lockert die Gelenke! Reinigt die Ohren! Es naht der Tag der unmäßigen Begeisterung, des frenetischen Jubels, des sinnlosen Gezappels, der großen Freude und der lauten Musik!!!

The Hornfakes werden für den 27.02.2016 mal wieder die große Musiktruhe im Archiv aufsperren und ein paar schon leicht angestaubte, aber immer noch absolut hör- und tanzbare Klassiker an die frische Februarluft zerren. Wir werden sie beblasen, bezupfen, betrommeln und besingen, dass es nur so scheppert und eine wahre Freude wird. Ein paar neue Stückle feinster Musik haben sich in den letzten Monaten bis in unser Repertoire hochgearbeitet und sollen Euch nicht vorenthalten werden.

Eine Neuigkeit noch: Nachdem unser Trompeten-Uli gesundheitlich (er hat Rücken) und terminlich (er hat Arbeit) den Flocken nicht so viel Zeit widmen kann wie er gerne möchte wird er 2016 Verstärkung bekommen. Harald wird bei uns an der Trompete einsteigen, Uli kommt so wie er kann dazu. Wie sprach schon der weise U. aus E.: Blech ist nur durch mehr Blech zu ersetzen!

Nun aber möchte ich enden mit dem Wunsch an Euch, uns die Treue zu halten und unsere raren Auftritte mit Eurer Anwesenheit zu adeln und zu komplettieren.
Bis bald, Eure Cerealien der
HORNFLAKES!






01. November 2015

Liebe treue Freunde der Hornflakes!

Nach einer seeeehr langen Zeit, der flockenlosen Zeit, einer Zeit der Entbehrungen, der Mühsal und der Plage ohne Aussicht auf Erholung, Entspannung und akustischen Genuß verkündigen wir Euch heute große Freude! Die längste Konzertpause in der Historie der besten kleinen Kapelle zwischen Groß- und Kleiningersheim ist vorbei! Die Tage des Entzugs neigen sich dem Ende zu!

Tusch!

Am Horizont entwickeln sich die Termine für 2016. Beginnen wird die Saison am 27. Februar 2016 in der Peterskirche, exakt 501 Tage nach unserem letzten öffentlichen Auftritt, dem Jubiläum in der Alten Kelter in Besigheim. Geplant sind weitere Auftritte in Besigheim, Finsterrot, vielleicht Freiberg am Neckar, vielleicht gibt's wieder mal ein Hoffest - wir werden sehen. Auf alle Fälle werdet ihr ein paar neue Songs und die unverwüstliche gute Laune, die Spielfreude und das Temperament eurer Lieblingskleinstbigband aus Ingersheim mal wieder geniessen dürfen. Wir freuen uns jedenfalls drauf, wieder auf einer Bühne zu stehen, die Instrumente zu lüften und den Staub aus den Ecken zu blasen.
Weitere Informationen gibt es wie immer hier!

In diesem Sinne, bleibt uns gewogen und hoffentlich bis bald!
Eure Cerealien der
HORNFLAKES!







29. Juli 2015

Geneigte Leser dieser (in letzter Zeit sträflich vernachlässigten) Homepage,

falls sich der Eine oder Andere gefragt hat, ob es die Flocken noch gibt, ja sie existieren noch. Wir haben uns zum Ende des letzten Jahres entschlossen, 2015 etwas ruhiger anzugehen, quasi ein "Sabbatical" einzulegen. Unser Probegemäuer musste nach 15 Jahren Untätigkeit einer dringenden Entbeinung und Neugestaltung unterzogen werden, was wir mit Bravour gemeistert haben. Nun sind wir dabei, neuen Songs Leben einzuhauchen und andere zu reanimieren oder aufzuhübschen, um unserem Programm neuen Glanz zu verleihen.

Auch die Veranstalter haben sich in diesem Jahr bemerkenswert zurückgehalten uns zu engagieren, was uns traurig stimmt, sehr, sehr traurig. Wenn also Ihr, liebe Leser oder Veranstalter, dieser Traurigkeit ein Ende setzen und die Flocken auf eine Bühne eurer Wahl (Hauptsache groß genug) stellen möchtet, könnt ihr das gerne über den Menuepunkt "Kontakt" tun. Unser ewiger Dank und der Einschluss ins Nachtgebet sind euch sicher.

Wir wünschen allen schöne Sommerferien und einen tollen Restsommer, Neues an dieser Stelle wieder im Herbst.

Bleibt uns bis dahin gewogen

Eure

FLOCKEN





22. Dezember 2014

Joe Cocker ist tot.

Ohne ihn persönlich gekannt zu haben, ist es ein Verlust für uns. Er hat uns von Woodstock bis gerade eben begleitet. Seine Musik und seine einmalige Stimme leben zum Glück in uns, auf unzähligen Tonträgern und auch im Repertoire der Hornflakes weiter.

Tja, eigentlich wollte ich ja die üblichen Sprüchlein an dieser Stelle zu dieser Zeit ablassen. Passt jetzt irgendwie nicht so. Wir wünschen trotzdem für alle unsere Freunde, Fans und Musikerkolleginnen und -kollegen wünderschöne Weihnachten und einen guten Rusch rüber in Richtung 2015. Bleibt gesund und uns gewogen.

Eure Cerealien der

HORNFLAKES




21. September 2014

Halli-hallo-hallöle, liebe Fans & Freunde!!!
Und auch Dir ein freundlich "Hallo", der Du die Heimseite der besten und schönsten kleinen Band zwischen Groß- und Kleiningersheim zum ersten Mal besuchst und damit einen nicht zu verzeihenden Makel in Deiner sonst sicherlich blitzblanken Internet-Vita auszumerzen die einmalige Chance genutzt hast!

Eure Cerealien sind schon richtig aufgeregt. Unser Fest zum 20.Geburtstag der Flocken rückt mit einem Tempo näher, es ist fast nicht auszuhalten! Das Line-Up der Show steht und ich kann euch sagen, es wird ein schönes Fest.

Es werden mit großer Freude erwartet:

Drecksglomp - Mundart-Rock aus Besigheim. Sie spielen ein paar ausgewählte Stücke aus ihrem Repertoire.
Claudio Sellgrad - Gitarrist bei so bekannten Formationen wie "Odalys" und "MadChicks of Soul". Er hat einmal unseren Joachim bei einem Gig vertreten und wird uns bei zwei Songs begleiten. Zusätzlich werden wir uns mit ihm am LatinRock versuchen.
Sing Your Soul - der Chor aus Mundelsheim wird uns bei zwei Songs aus unserem Repertoire begleiten und dann selbst noch ein paar Stücke zu Gehör bringen - man darf gespannt sein!
Heiner Reiff - Heiner ist Mitglied des Duos "Ernst & Heinrich", Gitarrist mit seinem psychodelischwäbischem Soloprogramm "Musik isch ok", dazu Produzent und Filmer und etc. und pp. Er wird mit den Flocken zwei Titel und mit dem Trio 3satt einige Songs aus dem E&H-Programm zum Besten geben.
Den Abend beschließen werden "Sticky Fingers", eine Band-Legende mit zwei Ex-Cerealien an den Tasten und am Schlagzeug - Thomas Wedekind und Thommi Hergert.


Ihr seht also, da ist echt was geboten. Zu Essen und Trinken wird's auch reichlich geben, das Hotel Restaurant Cafe Hirsch aus Besigheim wird diesen Part übernehmen.

Wir sehen uns alle am

04.Oktober 2014
um 19:00 Uhr in der
Alten Kelter in Besigheim

Karten gibt's für € 15,- im: Buchladen im Dreigiebelhaus, Soundchip Musikhaus und Cafe Hirsch, alle in Besigheim.
An der Abendkasse kosten die Tickets € 18,-. Saalöffnung ab 18:30 Uhr

Liebe Grüße von euren aus dem Flegel-, Pubertäts- und Rabaukenalter entwachsenen Cerealien der

HORNFLAKES!



14. September 2014

Werte Fans,

der vorherrschende Dauerregen bei Abfahrt aus den Hornflakes'schen Sammelräumen ließ nicht Gutes erwarten. Vor Ort erwartete uns neben überraschend trockenen Verhältnissen mit der Blaskapelle (oder, um es qualitativ auf das richtige Niveau zu heben: Blasorchester) aus der ungarischen Partnerstadt Köszeg ein musikalisches Niveau, das wir in diesem Ausmaß nicht erwartet hätten.

Von ein paar technischen Unzulänglichkeiten zu Anfang begleitet, haben wir dann dem Marktplatz bis kurz vor 1 Uhr gerockt und wir müssen neidlos anerkennen: das Vaihinger Publikum ist eine Bank. Die Beweisfotos dazu seht ihr in den Galerien.

Vielen Dank an alle, die zu diesem tollen Abend beigetragen haben, ganz besonders unseren musikalischen Kollegen aus Ungarn, die uns enthusiatisch angefeuert haben und unserem Techniker Joe, der gestern irgendwie die A*karte gezogen hat.

Der letzte Auftritt für dieses Jahr wird unsere 20-Jahre-Jubishow mit vielen Gästen in Besigheim am 04. Oktober sein. Infos dazu gibts in wenigen Tagen hier und jetzt bereits im Lauftext.

Bis dahin,

Eure FLOCKEN




11. September 2014

Geneigte Freunde,

der nächste Auftritt steht an. Wir gastieren am Samstag, 13. September in Vaihingen/Enz im Rahmen des dortigen Strassenfestes. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Euch.

Eure HORNFLAKES




04. August 2014

Liebe Flockenaficionados,

sah es während des Soundchecks noch aus, als ob die Veranstaltung ins buchstäbliche Wasser fiele, hatte Petrus (oder wer sonst dafür zuständig ist) ein Einsehen und wir durften dem Publikum des Höflestreffs bis weit nach Mitternacht die gute Laune musikalisch an den Hörsims zimmern. Auf einen ausführlichen Bericht verzichten wir heute mal ausnahmsweise und verweisen auf den dazugehörigen Artikel der Backnanger Zeitung (http://www.bkz-online.de/node/7619459). Besser hätten wir es nicht schreiben können.

Bis demnächst

Eure CEREALIEN





02. August 2014

Tach zusammen,

nicht vergessen, heute Abend 20-24 Uhr spielen die Flocken beim Höflestreff des CJE in Backnang.

Wir freuen uns auf euch

Eure HORNFLAKES





16. Mai 2014

Liebe Freunde,

nicht vergessen, morgen ab 20 Uhr gibt es wieder reichlich gepflegten Soul auf die Ohren zementiert. Und zwar in Löchgau anlässlich des 150. Geburtstages der Freiwilligen Feuerwehr. Und getreu deren Motto "Retten, Bergen, Löschen, Feiern" werden wir unser Bestmöglichstes geben, um diesem Credo gerecht zu werden.
Wir freuen uns auf Euch, Beginn ist um 20 Uhr.

Wir sehen uns, Eure

CEREALIEN




07. März 2014

Geneigte gewesene Gäste,

es war wieder einmal ein wunderschöner Abend für Euch und uns, wie die aktuellen Bilder zeigen, wenn auch nicht so gut besucht,wie in den vergangenen Jahren, geschuldet einer Parallelveranstaltung.

Vier Stunden Livemusik mit zahlreichen Premieren und altbekannten Programmteilen haben uns und Euch einen kurzweiligen Samstagabend beschert. Genießt die Bilder und wir freuen uns, Euch auf einem der nächsten Auftritte wieder sehen zu dürfen, zum Beispiel am 17. Mai in Löchgau beim Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr.

Lasst es Euch gut gehen bis dahin, Eure

CEREALIEN




04. März 2014

Liebe Freunde,

es ist wieder soweit! Noch vier Mal schlafen, dann stehen die Flocken vor (also eigentlich hinter) der Tür der Peterskirche und heißen Euch herzlich willkommen zum ersten Konzert im neuen Jahr. Wie in den letzen Jahren auch beträgt der Eintritt 1 € pro Musiker (auf der Bühne). Dafür gibt es fast 4 Stunden Rhythm 'n' Soul vom Feinsten mit einigen Uraufführungen. Dazu wie immer Snacks und Getränke zu moderaten Preisen. Einlass wird gegen 19 Uhr sein, das Konzert beginnt gegen 20 Uhr und wer die 13 Euronen passend vorlegt, kann unseres Dankes sicher sein.

Wir freuen uns darauf, Euch am Samstag zu sehen und das eine oder andere gute Gespräch in den Pausen zu führen, hat ja schon fast was von einem Familientreffen.

Bis dahin, Eure

CEREALIEN




29. Dezember 2013

Werte Festgäste,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und das neue wirft erste Schatten voraus. Reflektieren wir also:

Wir durften wieder viele schöne Momente auf der Bühne mit Euch erleben, wenn auch die Anzahl der Konzerte nicht gerade üppig war.
Neues ist gekommen (Papst), Altes ist gegangen (Papst) und Altes ist auch geblieben (Bundesmuddi).
An Anzahl und Namen der Musiker hat sich nichts geändert und die Spiefreude ist weiterhin ungebrochen.
Winter/Frühjahr/Frühsommer waren zu kalt, Sommer/Herbst toll und Spätherbst/Winter zu warm.

Also alles beim Alten, wenn auch in abweichender Abfolge. Ergo: am Vergangenen können wir nichts mehr ändern, also blicken wir nun mit Spannung und Freude auf 2014.

Die HORNFLAKES gehen in ihr zwanzigstes Lebensjahr und das muß natürlich gebührend gefeiert werden, und zwar am 04. Oktober in der Kelter in Besigheim. Sobald wir alle Details zusammen haben, gibt's an dieser Stelle mehr. Davor liegen aber noch jede Menge anderer Auftritte und da freuen wir uns heute schon drauf, Euch wiederzusehen.

Eure FLOCKEN wünschen Euch ein tolles, erfolgreiches und gesundes 2014, bleibt uns gewogen, man hört sich




21. Juli 2013

Hallo und Grüß Gott!

Meine Freunde, das war was gestern... Besseres Wetter kann ein Open Air-Konzert nicht haben. Gefühlte zehntausend Menschen haben sich aufgemacht und die Weinberge oberhalb Hessigheims gestürmt. Es gab den einen oder anderen sehr leckeren Tropfen aus den Kellern der Kellerei zu trinken und einige Schmankerln zu essen; und das ganze umrahmt von den Klassikern der Soul-, Rock und Popgeschichte. Eure feinste und beste und tollste Combo aus Kleiningersheim hat im wahrsten Sinne des Wortes im eigenen Saft kochend für euch alles gegeben. Joachim, unser Gitarrist, hat vor ein paar Tagen eine Operation an einem Finger der rechten Hand gehabt und war daher leider nicht spielfähig (gute Besserung, Joachim!). Claudio Sellgrad hat die Vertretung übernommen und das hat er seeeehr fein gemacht. Das Publikum war in seiner Masse natürlich nicht zu einem Konzert gekommen, aber vor der Bühne hatten wir doch viel Spass miteinander. Und zu späterer Stunde wurde trotz unebenem Geläuf das eine oder andere Tanzbein geschwungen. Es wurde auch wieder sehr schön (und vor allem laut) mitgesungen und geklatscht. Nur mit dem Ausdruckstanz war das Hessigheimer Publikum überfordert, das müssen wir beim hoffentlich nächsten Gig nochmal üben! Ein rundherum gelungenes Fest in traumhafter Lage ging weit nach Mitternacht zu Ende. Erschöpft aber glücklich haben wir unsere Plörren zusammengerafft und in die Autos verladen.

Un nu?

Nun werden wir fleißig proben und neues Material sichten, welches Gnade vor unseren Ohren und seinen Weg in unser Repertoire finden könnte.

Neue Termin stehen zu unserem Leidwesen nicht an, aber wie üblich wird sich da vielleicht für den Herbst, auf alle Fälle aber für nächstes Jahr noch was tun. Schaun mer mal!

Auf jeden Fall wünschen wir euch einen schönen Sommer, erinnert euch ab und zu an uns und bleibt uns gewogen -
den Cereailien der
HORNFLAKES




19. Juli 2013

Geneigte Freunde der Hornflakes, liebe Leser,

noch ein Mal schlafen, dann isses wieder soweit: die HORNFLAKES beschallen erneut den felsgärtigen Weinberg zu Hessigheim. Am Samstag ab 20:30 werden wir Euch bis nach Mitternacht das Feinste aus 40 Jahren Rhythm'n'Soul ans Hörgesims ballern. Unseren leider noch in Rekonvaleszens befindlichen Joachim an der Gitarre wird dann Claudio Sellgrad, den wir extra aus einer kleinen argentinischen Exklave am Rand eines berühmten Mittelgebirgsaufstiegs haben einfliegen lassen, würdig vertreten. Ihr seht, wir scheuen weder Kosten noch Mühen.

Wir freuen uns auf ein tolles Fest mit Euch. Wir sehen uns am Samstag, bleibt uns gewogen, eure

CEREALIEN




23. Juni 2013

Ja sagt mal, liebe Freunde und Fans der vermutlich putzigsten und herzallerliebsten kleinen Kapelle aus dem schönen Kleiningersheim,
haben wir soooo laaaang nix mehr von uns hören lassen? Das geht ja mal gar nicht, das.
Und trotzdem waren am Samstag wieder ein paar liebe Menschen auf dem Straßenfest in Sachsenheim, um mal wieder richtig gute handgemachte Musik zu hören. Es war ja auch das beste Feschtles-Wetter aller Zeiten - nicht zu heiß, nicht zu kalt, immer ein bissle Sonne und trocken und das unter den herrlichen alten Bäumen - einfach wunderschön. Ihr habt am Anfang zwar noch ein bissle gefremdelt, aber wir haben uns ja auch schon lange nicht mehr gesehen.
Mit unseren drei Aushilfen haben wir eine recht saubere Show geliefert, würde ich sagen. Miri an der Gesangesfront, Harald am Bass und Gert an den Keyboards haben ihre Sache richtig gut gemacht. Da blieb kein Bein stille, da zappelte und zuckte es, da haben so gar manche bei Tageslicht getanzt! Das bekommt man nicht überall, da seid ihr Sachsenheimer(innen in dem Fall, sorry Jungs!) ganz weit vorne dabei! Es wurde schön getanzt, schön gesungen und schön mitgeklatscht. Schee war's!!!

Tja, und nach dem Gig ist vor dem Gig - am Samstag, 20.07.2013 beehren wir mal wieder die Schräge WeinNacht in den Hessigheimer Weinbergen - wer's noch nicht erlebt hat, dem sei dieses Fest wärmstens empfohlen. Mitten in den Weinbergen stellen die Weingärtner einfach eine Bühne in eine Weggabelung, bauen reichlich Biertische und Stehtische auf, fahren ebenso reichlich Wein und gutes Essen rauf und dann wird da richtig die Sau rausgelassen - und so um 21:45 gibt's meines Wissens nach ein Feuerwerk - alles sehr genial und ein echtes Highlight. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr drauf - noch ein bissle mehr, wenn ihr, geneigte Leser dieser Zeilen uns die Ehre gebt und euch die Freude macht und vorbeikommt!
Also, wir sehen und hören uns - bleibt uns bis dahin gewogen, euren treuen Seelen von den
HORNFLAKES!



Insiderinfo vorab: 2014 werden die Flocken 20 Jahre alt!!!
...und kein Verfallsdatum in Sicht... aber große Ereignisse kündigen sich an...
...man spricht von einer großen rauschenden Ballnacht...
... womöglich in der Kelter in Besigheim - aber pssst, nichts genaues weiß man nicht...
... vielleicht im Herbst 2014?....
...am 04.Oktober 2014 - aber von mir wisst ihr's nicht, klar!?!



19. Februar 2013

Heute geht die Begrüßung und Anrede mal ganz exklusiv an unsere Besucher vom Samstag:
Liebe Vaihinger!!!
Ihr seid einfach der Hammer! Das erste Lied klingt an und ihr seid schon am Mitklatschen und Tanzen. Vor der Bühne sieht man nur nette Gesichter, alle haben so ein "was-hab-ich-diese-geile-Nummer-schon-ewig-nicht-mehr-gehört"-Lächeln auf den Lippen. Wenn ihr nicht tanzt, dann wippt ihr mit und habt Spaß, haltet euch am (zwischenzeitlich ausgegangenen und kurzfristig wiederbeschafften) Bierchen fest - aber keiner ist so besoffen, dass es peinlich wird. Fast alle halten durch bis zum Schluß und fordern Zugaben - man müsste euch erfinden, wenn's euch nicht schon gäbe! Können wir euch nicht komplett bei allen Auftritten vor unserer Bühne haben? Dann hätten wir immer das Wohnzimmergefühl aus der Peterskirche in Vaihingen / Enz dabei... Wir selbst fanden uns natürlich auch nicht ganz schlecht. Irgendwie riechts hier grad ein bissle streng...

Und all ihr anderen, bemitleidenswerten Nicht-Dabeigewesenen? Ihr tut uns ehrlich leid! Obwohl, es hätten eh nur noch zwei oder drei Dutzend Leutchen reingepasst, dann wäre die Peterskirche voll gewesen. Hach, schee war's wieder - und für's nächste Jahr melden wir uns für die Peterskirche gleich wieder an - versprochen.

Bis dahin gibt's aber mindestens noch einen Termin zu beachten: Der Gig beim Sachsenheimer Straßenfest am 22.06.2013! Da haben dann alle eine Chance, der Flecken ist groß genug für unsere Fans - selbst wenn ihr alle zusammen kommt!

Am Horizont dräut derweil das große, uns allen kaum glaubliche 20jährige Bühnenjubiläum der Hornflakes im Jahr 2014. Jaja, am 5. August 1994 haben die Flocken ihr erstes (damals noch eher kurzes) Konzert beim Hoffest in Fritz Hermann's Mühle gegeben - das waren noch Zeiten. Damals waren Dagmar, Markus, Joachim, und Lutz schon mit von der Partie. Dieses musikhistorische Brachialereignis will natürlich standesgemäß gefeiert werden - wir sind schon in Planung. Haltet euch also immer auf dem neuesten Stand, hier auf der nettesten Site der besten Rhythm 'n' Soul-Kapelle zwischen Klein- und Großingersheim, damit ihr nichts verpasst.

Und bis dahin, bleibt und gewogen, euren Cerealien der

HORNFLAKES!




14. Februar 2013

Liebe Freunde der gepflegten Rhythm'n'Soul-Klassiker,

das Warten hat ein Ende. Übermorgen beginnt die neue Konzertsaison. Wir eröffnen den diesjährigen Reigen bunter Melodeien wieder in der Peterskirche zu Vaihingen/Enz. Einlass ist gegen 19 Uhr und ab kurz nach acht werden wir euch wieder zeigen, wo der Frosch die Locken hat. Dazu gibts zu gewohnt moderaten Preisen Speis und Trank. Der Eintritt beträgt wie im letzten Jahr 1,-- € pro Musiker (vulgo: 13 €).

Wir freuen uns auf euer Kommen und wenn ihr nur halb so gut drauf seid wie letztes Jahr, dann wirds wieder ein toller Gig.

Bis Samstag also, Eure

CEREALIEN




03. Januar 2013

IN WAS FÜR EINER WELT LEBEN WIR EIGENTLICH? DAS GAB'S DOCH FRÜHER NICHT!

Es ist 2013, und wir sind immer noch da, geneigte Leser dieser Seite.

Beim weihnachtlichen Karpfenessen stellten wir uns die Grätchenfrage: "Was ist eigentlich schiefgelaufen hinsichtlich des Weltunterganges?". Am Vorabend nochmal reichlich Pommes mit Mayanaise gegessen und zu mayakanischer Musik reichlich Aztekentequila getrunken und... nix wars außer dickem Kopf, schlechtem Atem und drei Kilo mehr auf der Waage. Bei derart schlechter Vorhersagequote wundert einen das Verschwinden eines Volkes nicht mehr.

Bleich, aber gefasst, stellen wir uns nunmehr tapfer der Aufgabe, Euch auch in diesem Jahr wieder zu entzücken. Nachdem wir die Kündigung unseres Proberaums auf Grund der reduzierten Überlebensaussicht gerade nochmal rückgängig machen konnten, sitzen und schwitzen wir jetzt wieder und pfriemeln an neuen Songs und Arrangements für 2013. Nur so viel sei verraten: es wird Neues von Tower of Power, Kiki Dee und den Eagles geben.

Los geht's am 16. Februar in der Peterskirche in Vaihingen/Enz, diejenigen, die letztes Jahr dabei waren, wissen was sie erwartet. Allen anderen empfehlen wir, zeitig da zu sein, da die Location nur knapp über 200 Gäste zulässt.

Wir freuen uns auf Euch und neue musikalische Erlebnisse, bleibt uns bis dahin gewogen

Eure

CEREALIEN




01. Oktober 2012

Die Wiese ist gemäht und die Ernte eingefahren, liebe Freunde.

Unsere Premiere in Ottmarsheim war ein voller Erfolg, vor allem, weil unsere treuen Fans und die Ottmarsheimer Bevölkerung ein richtiges Fass aufgemacht hatten, vielen Dank dafür. Nachdem wir die Bühnengröße kurzfristig ändern mußten (8 x 4 = 32, nicht 16 qm), haben wir den Ottmarsheimer Dorfplatz bis Mitternacht gerockt. Dank hierbei auch an den Veranstalter, der uns toll und unbürokratisch mit allem Nötigen versorgt hat sowie an unseren Joe am Mischer, der jedes Mal einen noch besseren Sound hinzaubert.

Jetzt geht es wieder in unsere kleine Probekemenate, um uns für die neue Saison ein paar schöne Schmankerln ans Hörgesims und die Finger und Stimmbänder zu zimmern, damit es für euch nicht langweilig wird. Nach derzeitigem Stand ist unsere Winterpause am 16. Februar zu Ende, dann sehen wir uns in der Peterskirche in Vaihingen/Enz wieder.

Wir hören voneinander

Eure

CEREALIEN




06. September 2012

Das Ende ist nah, geneigter Leser dieser Zeilen der tollsten Rhythm 'n' Soulband zwischen Klein- und Großingersheim.

Abrupt, doch nicht unerwartet, findet unsere diesjährige Konzertsaison ihr Ende. Am Samstag, 08.09.2012, gastieren wir zum ersten Mal in Ottmarsheim im Rahmen des Stadtteilfestes. Von 20 Uhr bis Mitternacht gibt es in gewohnt hochwertiger Qualität das Beste aus 40 Jahren Soul, Funk und R'n'B. Um die daran anschließende entbehrungsreiche hornflakesfreie Zeit halbwegs unbeschadet zu überstehen, empfehlen wir, nicht zuletzt auch wegen des schönen Wetters, einen Besuch oben erwähnten Festes zum Behuf der Abtanzung der während der letzten 6 Wochen zu viel zu sich genommenen Kalorien und des Genusses musikalischer Schmankerln eurer kleinen aber feinen Lieblingsband sowie den Erwerb unseres Bild- und Tonträgers (vulgo: DVD), um den Zeitraum bis zum nächsten Auftritt depressionslos zu überstehen.

Solltet ihr in Ottmarsheim einen Wegweiser mit der Aufschrift "Paris 550 km" sehen, befindet ihr euch im Elsass und somit am falschen Platz. Gebt also "74354" als Postleitzahl in euer Navi ein.

Bis Samstag, wir freuen uns auf Euch

Eure CEREALIEN





23.07.2012

Halli-Hallo-Hallöle, liebe Fäninnen und Fäns -
dass ihr so brav unserer Bitte nachgekommen seid und trotz erheblicher Luftfeuchtigkeit zu unserem Gig in Bönnigheim gekommen seid - Respekt!

Trotz nicht vollständiger Besetzung - unsere Monika laborierte leider an einer Sommer-Erkältung rum - haben wir uns wacker geschlagen und ein blitzsauberes Konzertle in den kiesigen Grund vor dem Bönnigheimer Schloß zementiert. Obwohl Teile des Auditoriums ein bissle gefremdelt haben - sie wollten sich am Anfang einfach nicht an uns rantrauen - war der Funke von der Bühne auch über die kleine Entfernung übergesprungen und das Volk und die Band hatten viel Spaß miteinander. Es war ein Mammutprogram, das wir auf unsere Zuhörer abgefeuert haben - 44 Perlen musikalischen Schaffens der letzten 4 Jahrzehnte in unserem originalen und unverwechselbaren HORNFLAKES-Sound! Und für den war einmal mehr Joe Fieber zuständig, mittlerweile schon ein ausgefuchster Hornflakeskenner, der die akustische Herausforderung, eine so große Combo sauber rüberzubringen, perfekt gemeistert hat. In der Galerie hat uns Uwe schon längst die Bilder eingestellt, die unser Rundumsorglos - Organisator, Essenbringer und Haus- und Hoffotograf Hannes von unserem Publikum und uns geschossen hat.

Danke nochmal an alle, die dabei waren und unseren Gig zum Erlebnis gemacht haben!

Jetzt ist erst mal Sommerpause, ein Teil der Band begibt sich auf Segeltörn zu den Westfriesischen Inseln und dann sind wir gestärkt, relaxed und motiviert für unseren nächsten Gig! Jaja, wie schon Basstian Brumbass, begnadeter Bassbediener aus Böblingen unter Schmerzen seiner Physiotherapeutin unter die Massagebank zu winseln wusste - nach dem Gig ist vor dem Gig und ein Blues dauert 5 Minuten. Als nächstes ist Ottmarsheim auf unserer Liste - Hornflakles-Neuland, da haben wir noch nie gespielt. Also, es braucht auch da wieder euch, unser Publikum, damit auch dieser Gig ein guter wird! An uns soll's nicht liegen... Und, wer weiß, vielleicht gibts auch das eine oder andere Urlaubsfoto live und ungeschnitten aus Holland online. Schaun mer mal :-))

Habt erst mal einen schönen August und schönen Urlaub, vergesst uns in der Fremde nicht und bleibt uns gewogen - der besten kleinen Soulkapelle zwischen Groß- und Klein-Ingersheim!
Eure Cerealien der
HORNFLAKES!




30. Juni 2012

Liebe Fans, Freunde und sonstige zufällig auf diese Seite geratene
so schnell sind zwei Wochen rum - vor allem wenn man Spass hat...
Aber eins nach dem anderen, zuerst fehlt ja noch die Reflektion zum letzten Gig. Ja, genau, der in Hessigheim im Weingut Eisele.

Es war recht schönes Wetter, vielleicht ein bissle windig. Am frühen Abend waren die anwesenden Vierteles-Schlotzer mehrheitlich noch ein wenig hüftsteif, aber das hat sich im Verlauf ja dann ziemlich schnell gegeben. Wir haben echt viel Spass gehabt und das Publikum hat mit uns ohne merkliche Erschöpfung bis zum Schluß durchgehalten. Solche Auftritte sind einfach was herrliches, nette Leute seitens des Veranstalters (nochmals Dank für Speis' und Trank an dieser Stelle!) und vor allem ihr, unser Publikum - wie immer eine Bank, oder: a gmähts Wiesle. Wer weiß, vielleicht hören und sehen wir uns ja im nächsten Jahr zum Traubenblütenfest wieder?

Das andere war unsere alljährliche Ausfahrt in den tiefen dunklen Schwarzwald, genauer gesagt nach Kammersloch. Der Ort hört sich nicht nur nach weit weg an, der ist auch weit weg, so ohne Handyempfang und mit rudimentären Resten einer vermutlich noch vor der Erfindung der Braun'schen Röhre installierten Satellitenschüssel... Wechsel von analog auf digital? Schon, aber draussen im Outback war's noch nicht angekommen. Aber es gibt für alles eine Lösung und in Freudenstadt einen Fachmarkt für Unterhaltungselektronik samt fähigem Fachberater. Neue Schüssel und neuer Receiver her, a bissle auf der Leiter rumgeturnt und - passt hat ihm. Ansonsten haben wir gegessen und getrunken, Strassburg angeschaut, gegessen und getrunken, uns partiell mehr, partiell weniger bewegt, getrunken und gegessen, in's ungeheizte Waldfreibad gegangen und, ach ja, gegessen und getrunken, also kurz und gut: Scheeeeee wars!!!

Tja, und jetzt sind wir wieder da, und der nächste Gig dräut am Horizont. Das Ganerbenfest in Bönnigheim will von uns beschallt werden - das könnt ihr haben! Wir haben vor Jahren schon mal dort gespielt und es war ein ziemlich cooles Konzert. Brauchen wir halt nur noch euch dazu, weil sonst wär's blöd, so alleine und ohne Publikum. Also, wir treffen uns alle miteinander am Samstag Abend, 21.07.2012 in Bönnigheim!

Wir freuen uns -
und bis dahin, schwitzt euch nicht weg und bleibt uns - wie immer - gewogen,
euren herzallerliebsten Cerealien von den
HORNFLAKES!


15. Juni 2012

Tach zusammen,

nur noch kurz als Hinweis,

heute abend, 20:30, gibts uns wieder live zu sehen und hören. Das Team des Weingutes Eisele in Hessigheim und wir in, aller Bescheidenheit, freuen uns auf eure Anteilnahme, unserem letzten Auftritt beizuwohnen (bevor die HORNFLAKES im Schwarzwald auf Tour sind :-)).

Alla bis nachher

Eure Cerealien




08. April 2012

Werte Kulturinteressierte, liebe Freunde und vor allem, vergötterte Fans der besten Rhythm 'n' Soul - Band zwischen Klein- und Großingersheim!

Nachdem wir vor einigen Monaten den Club Marstall in Eislingen und die Hornflakes-Diaspora im mittleren Filstal erstmalig in den Genuss unserer musikalischen Früh- bzw. eher Späterziehung haben kommen lassen, war es nach dem damaligen zwar sehr schönen und bei bester Stimmung aber bei überschaubarem Zuspruch absolvierten Konzert nun der zweite gemeinsame Abend mit der immer noch kleinen, aber bereits jetzt deutlich gewachsenen Gemeinde der Freunde gepflegter Abendunterhaltung. Und, was soll ich sagen: Im Filstal braucht es keine Massen, um einen Konzertabend zum Fest und einen Club zur Sauna werden zu lassen. Mein lieber Schieber, da wurde gezappelt, gesungen und geklatscht, was das Zeug hielt. Das war schon fast eine vorweggenommene lokale Auferstehung! Vielen Dank an alle, die uns bei dieser gelungenen Party unterstützt haben.

Aber wie schon Sebastian Saitenzupf, großes Vorbild der klampfenden Zunft, bereits im ausgehenden 19. Jahrhundert dem Chronisten in die Feder zu sülzen wusste: Nach dem Gig ist vor dem Gig! Also werden wir wieder einmal durch regelmäßige Opferabende in unserem Probentempel die Götter des Wohlklangs und den Herrn der Harmonie um geneigte Anwesenheit bitten, wenn wir am 16. Juni 2012 im Weingut Eisele zu Hessigheim anlässlich des Traubenblütenfestes unsere Freunde und Fans ein weiteres Mal im Rahmen unserer (und derer) Möglichkeiten zu Begeisterungsstürmen hinzureissen versuchen werden. An uns soll's nicht liegen, wir werden uns vorbereiten, jawohl! Und wenn ihr, also ebenjene Fans und Freunde der gepflegten Abendunterhaltung in ausreichender Zahl anwesend seid, dann freuen wir uns schon jetzt auf einen tollen Abend.

Bis dahin, beibt uns gewogen und denkt an
eure Cerealien der HORNFLAKES




07. April 2012

Moinsen zusammen,

es ist mal wieder soweit. Heute gastieren wir zum zweiten Mal im Kulturzentrum Marstall in Eislingen/Fils. Nachdem beim ersten Auftritt nur ein kleiner elitärer Kreis in den Genuss der HORNFLAKES kam, haben wir die Werbetrommel dieses Mal kräftiger gerührt und ein paar neue Songs ins Programm genommen.

Wir sowie Petri und sein Marstall-Team freuen uns auf euch. Beginn ist 21.00 Uhr. Bis nachher also, eure

HORNFLAKES




29. Januar 2012

Liebe Freunde der gepflegten Abendunterhaltung, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer unserer kleinen Abendmatinee!
Und auch Grüße an alle nicht gekommenen aber gern dabeigewesen Wärer und damit was verpasst Habenden.

Es war ein wahres Fest für uns, nach 6 oder 7 entbehrungsreichen Jahren endlich in unser "Wohnzimmer" nach Vaihingen/Enz zurück kommen zu dürfen. Mensch, habt ihr uns Spass gemacht! Jeder Künstler sagt ja bei jedem Auftritt: "Ihr seid das beste Publikum, bla, bla, bla...". Aber ihr Vaihinger...

Ihr VAIHINGER! Ihr seid der HAMMER!

Menschenskinder, es ist einfach unglaublich. Schon nach der Eröffnungsnummer seid ihr am Wippen und am Lächeln, nach der zweiten Nummer fangen die Ersten an zu tanzen und noch vor der ersten Pause ist der ganze Saal am hotten! Mein lieber Schieber, es war unbeschreiblich. Von kurz nach 8 bis nach Mitternacht eine solche Stimmung durchzuziehen, zu zappeln und mitzusingen, mitzuklatschen und auch ausgefeilteste Choreografien ohne merkliche Erschöpfung mit uns durchzutanzen... manche brauchen dazu sogar nicht mal die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen...;-), das verdient unseren höchsten Respekt.

Und ein paar von euch haben sich auch in unser Gästebuch eingetragen - wobei, da wäre noch eine Steigerung möglich.
Vielen Dank euch allen! Obwohl der ganze Spass einen doch erheblichen Organisations- und Arbeitsaufwand für uns darstellt, werden wir uns doch sehr gerne mit dem überaus erfreulichen Gedanken befassen, im nächsten Januar mit euch wieder einen perfekten Abend in der ehrwürdigen Peterskirche zu zelebrieren.
Ganz wichtig ist es uns auch, unseren zahlreichen Helfern zu danken. Ganz egal wo ihr uns geholfen habt, ob an Kasse oder Theke, unser Dank sei euch sicher.

Aber wie schon Theo Taktlos, der treibende Trommler aus Trossingen bemerkte, nach dem Gig ist vor dem Gig. Wir sind am 07. April 2012 in einem ganz anderen Eck unserer Heimat zugange. Dort sind allerdings noch nicht so viele Leute wie in Vaihingen/Enz von uns überzeugt, deshalb werden wir in der Hornflakes-Diaspora im Vorland der Voralb nach einem gelungenen Auftritt im letzten Jahr erneut im Marstall in Eislingen aufspielen.
Vielleicht kommen ja auch ein paar von euch? Damit ihr denen dort mal zeigen könnt, wie ein Hornflakes-Gig publikumsseitig abzulaufen hat.

Auf alle Fälle bekommt Vaihingen/Enz den Preis für das beste Hornflakes-Publikum! (Nur zur Info, es ist allerdings ein Wanderpokal ;-))

Liebe Grüße an unsere geneigte Hörerschaft und eine gute Zeit bis zum nächsten Mal mit den Cerealien der

HORNFLAKES





27. Januar 2012

Liebe Freunde,

noch einmal schlafen, dann ist es soweit: die Flocken schlagen in Vaihingen/Enz auf. Ab heute Abend wird aufgebaut und vorbereitet, auf dass wir den Samstag etwas entspannter angehen können (Kaffee und andere flüssige Spenden werden gerne genommen :-)).

Werbung hilft, wenn man der Auswertung unserer Homepagestatistik glauben darf; seit Auslegen unserer Flyer haben sich die belastbaren Clicks glatt verdoppelt. Wir sind gespannt, ob die Realität über das Virtuelle siegt.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf Euch, Einlass ist um 19 Uhr, ab 20 Uhr gibt es reichlich auf die Ohren,

Eure

CEREALIEN




01. Januar 2012

Liebe Cerealisten, geneigter Leser,

es geht ja so schnell. Ein Jahr ist schnell vorüber, so sang weiland die 'Münchner Freiheit', und sie hat recht. Wieder ein Jahr mit nur wenigen Auftritten, die aber dafür richtig gut, wenn auch zum Teil mit nur wenig, aber dafür umso ambitionierteren Gästen.

Der Ausblick für 2012 indes ist schon jetzt positiver als zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr. Vier Auftritte liegen schon vor uns, unter anderem auch wieder in der "Hornflakes-Diaspora" im Filstal, wo wir 2011 sehr positiv empfangen wurden und wo man sich auf eine Fortsetzung unter breiterer Teilnahme der dort ansässigen Menschen freut. Und nachdem unsere Bundesmuddi Angie uns gestern auf schlechte Zeiten eingeschworen hat, der deutsche Michel sich davon konsumseitig aber nicht beeindrucken lässt, schleudern wir euch die Worte ans Hörgesims:" Lasst uns die deutsche Wirtschaft retten. Konsumiert gute, ehrliche, handgemachte Soulmusik. Am besten und ausschließlich bei uns. Wir können es brauchen! Ehrlich! Unsere Villen sind noch nicht abbezahlt!" Und da die Anzahl der buchungswilligen Veranstalter stetig zurückgeht, werden wir in der Zukunft verstärkt Gigs auf eigenes Risiko und unter Eigenregie veranstalten. Auftakt ist der 28. Januar in der Peterskirche in Vaihingen/Enz, wo wir über Jahre hinweg ein treues Publikum bedient haben.

Wir freuen uns auf Euren Besuch in Vaihingen, tolle Musik mit Speis und Trank zu erschwinglichen Konditionen (wie immer, wenn wir's selber machen).

Bleibt uns bis dahin gewogen

Eure HORNFLAKES







25. September 2011

Ja, aber HALLOOO!

War das genial am Samstag in Eislingen? Vor einem im Hinblick auf die Anzahl doch sehr exklusiven Publikum haben wir im Hornflakes - Entwicklungsgebiet Eislingen mal so richtig die Sau rausgelassen - so, wie es sich für eine gepflegte Soulparty gehört. Es wurde getanzt und geschwoft wie schon lange nicht mehr. Das Publikum war so richtig gut drauf, wir haben so nette Rückmeldungen bekommen. Petri, der Chef vom Marstall, will uns ab jetzt alle 2 Monate haben. Er hätte noch nie so viele Musiker in einer Band in seinem Laden gehabt. Wir waren vom Team im Marstall auch begeistert: Wann gibt's das schon mal, dass die Musiker vor dem Auftritt mit einem Drei-Gänge-Menue verwöhnt werden? Und nach dem Gig und dem Aufräumen sitzt man (zumindest teilweise) bis kurz nach 4 in der Früh beieinander und trinkt sich gepflegt ein... ...heiliges Wasser, so hat ein Getränk geheißen... ...hatte ja aber auch gar nix mit Wasser zu tun, reißt aber ordentliche Löcher ins Sprachzentrum... ...es war wie früher.
Es war genial!

Höööör mir auf!

Und weil das so schön war, und weil in Eislingen bis jetzt ein nur sehr elitärer Kreis ob der Qualität der Hornflakes in Verzückung geraten ist, und weil die Leute, und weil überhaupt das ganze Team und weil auch gerade das Essen so toll sind - deswegen, und nur deswegen spielen die Hornflakes bestimmt bald mal wieder im Marstall. Versprochen!

Bis dahin wollen wir uns im lauten Kämmerlein vulgo Proberaum auf's neue für unsere Fans abrackern und die Perfektion vor uns herjagen, weil:

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert!

Jawoll, wir sind am 28.01.2012 wieder mal in Vaihingen / Enz in der Peterskirche! Wenn ich mich nicht täusche, haben wir vor genau 6 Jahren und 364 Tagen, nämlich am 29.01.2005 das letzte Mal dort aufgespielt. Und wer damals eines unserer 9 Konzerte im Rahmen der vom FKK (ForumKulturKneipe - nicht was ihr schon wieder denkt, tststs...) veranstalteten Kulturwochen besucht hat, wird sich erinnern - da ging wirklich die Post ab! Wir freuen uns saumäßig auf unser Vaihinger Publikum - die sind zwar auch fast sieben Jahre älter geworden, aber wenn's bei uns zum Spielen reicht, dann wird's bei euch wohl noch zum Tanzen reichen!

Wir halten euch wie gewohnt an dieser Stelle auf dem Laufenden, also schaut immer mal rein und bleibt uns gewogen -
eure Cerealien der
HORNFLAKES




19. September 2011

Halli-Hallo-Hallöle!

Trotz nahezu weihnachtsmarktähnlicher Temperaturen haben wir am Sonntag ein richtig schönes Konzert mit den Besuchern des Besigheimer Winzerfestes gefeiert! Von Anfang an war richtig Stimmung um den Brunnen vor dem Rathaus. Da wurd mitgesungen, mitgeklatscht und, ja, auch mitausdruckgetanzt. Herrlich! Es hat sich wieder mal bewahrheitet, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur schlechte Kleidung ;-) Ausserdem, während unserer Show haben sich zwei oder drei völlig enthusiasmierte (vermutlich zumindest auch leicht alkoholisierte) Festbesucher vor der Bühne partiell nackig gemacht! So eine heiße Show haben wir abgeliefert! Wer's nicht gesehen hat, glaubt es kaum. Womit ausserdem bewiesen wäre, dass die heutige Jugend bei weitem härter ist, als man denkt.
Unser herzlicher Dank gilt den Organisatorinnen und Organisatoren im Besigheimer Rathaus, die uns nach unseren tollen Gigs bei den Winzerfesten 2003 und 2005 wieder eingeladen haben. Und natürlich auch Dank an Uli Thelen, für den guten Sound und die entspannte Arbeit.

Aber wie Ihr wisst, liebe Fans und Freunde der Cerealien, nach dem Konzert ist vor dem Konzert. Unser (bis jetzt) letzter Gig für 2011 steht an.

Am Samstag, 24.08.2011 werden wir die Hornflakes - Diaspora aufmischen. Wir spielen im Marstall in Eislingen ab 21:00 Uhr. Der Laden ist sehr gemütlich, aber leider nicht allzu groß - will heißen, wer früher kommt, steht oder sitzt halt besser. Der Gig war eigentlich als Open-Air vorgesehn, aber mit Rücksicht auf die Besucher und unsere Stimmbänder werden wir uns nach drinnen orientieren. Weitere Infos auch unter www.marstall-web.de

Also, liebe Freunde handgemachter Musik, wir sehen uns ausgeruht, tanzfreudig und in Feierlaune am Samstag!

Liebe Grüße und bleibt uns gewogen, Eure Cerealien der
HORNFLAKES






15. September 2011

Endspurt ist angesagt, liebe Soulfans.

Das Ende der Spielzeit 2011 naht mit großen Schritten. Die letzten beiden Auftritte stehen vor der Türe.

Am kommenden Sonntag (18.09.) werden wir das Weinfest in Besigheim beschallen. Beginn ist 20 Uhr, Ende gegen 24 Uhr. Dazwischen wird es auch noch ein Feuerwerk geben.

Zum Saisonabschluss werden wir am 24. September im Kulturzentrum MARSTALL in Eislingen/Fils auftreten. Premiere für die HORNFLAKES im Filstal. Bei schönem Wetter findet das Ganze draussen von 19 - 22 Uhr statt, bei schlechtem Wetter von 21 - 01 Uhr drinnen. Nähere Informationen dazu gibts dann wie immer kurzfristig und top aktuell auf der Startseite dieser Homepage. Und weils eine Premiere ist, benötigen wir jeden Einzelnen von Euch zum Gelingen (u.a. auch, weil wir auf Eintritt spielen, uns und unseren Kindern nix mehr zu Essen kaufen können, die Hypotheken nicht bedienen, das Benzin....).

Wir zählen und freuen uns also auf Euch, kommet zahlreich.

Eure
HORNFLAKES





16. Juli 2011

Liebe Freunde der HORNFLAKES,
Danke für den schönen Abend am Freitag!. Diesmal war es zu Beginn fast 20 Grad kälter als letztes Mal, dafür hat aber das Stromaggregat durchgehalten und ist nicht abgebrannt...

Das Publikum war wohl auch deshalb zu Beginn etwas unterkühlt, aber die Stimmung hat sich dann doch prächtig entwickelt. Deshalb war es mit dem Herunterreißen der Kleidung auch wieder nix - wir sind ja auch schon älter und haben das eigentlich gar nicht nötig... obwohl? Unsere "Aushilfen" haben einen guten Job gemacht und unser Neuzugang Hanse an den Drums war hochkonzentriert und hat ein sauberes grooviges Fundament geliefert.

Jetzt stehen zwei Gigs im September an und soweit der Schreiber dieser Zeilen informiert ist, sind wir da in Stammbesetzung vollzählig zu Gange. Es freut uns schon saumäßig, das wir nach einigen Jahren wieder einmal in Besigheim auf der Hauptbühne die Besucher des Winzerfests beglücken dürfen. Ende September geht es dann mal ein bissle in die Hornflakes-Diaspora, will heißen, wir werden im fernen Eislingen versuchen, durch Leistung zu überzeugen. Also, ihr seht, es gibt Gelegenheiten, gemeinsam mit uns ferne Regionen zu entdecken und andere Menschen kennen zu lernen.

Leider gibt es auch eine traurige Nachricht zu vermelden: Da in diesem Jahr die zwei Konzerte im September anstehen, gibt es leider kein Hoffest. Wir machen da ja fast alles selbst, die Vorbereitung dauert mindestens zwei Wochen und abgebaut und aufgeräumt muss auch noch werden. Aber nächstes Jahr geht's dann wieder los, versprochen!!!

Wir sehen uns also im September! Bleibt uns gewogen, es grüßen euch
eure Cerealien der

HORNFLAKES.




07. Juli 2011

Ja, sagt mal, liebe Freunde und Fans der besten Soulband zwischen Klein- und Großingersheim,
haben wir euch jetzt soooo lange nichts Neues erzählt? Guck mal an.

Eigentlich ist aus der Zwischenzeit wenig publikumswirksames zu berichten. Wir haben geprobt und unser Repertoire gefestigt, wir waren gemeinsam für ein verlängertes Wochenende im schönen Schwarzwald, haben Schweinesteaks erschreckt und Eichhörnchen gegrillt (oder war's doch andersrum... !?), und seit 3 Wochen bereiten wir uns verschärft auf unseren ersten Gig in diesem Jahr vor. Dabei müssen wir drei der Cerealien, nämlich Ellen, Biggi und Uwe wegen urlaubiger Abwesenheit ersetzen - dies gelingt uns aber durchaus, so meinen wir. An den Keyboards haben wir unseren Altkeyboarder Chris Brodt-Lano aktivieren können, Biggi wird durch Miri Eberspächer vertreten und den Bass zupft Joe Fieber - also, der Sound weht euch ohne Einschränkung um die Ohren!

Jawohl, geneigter Leser dieser Zeilen, du hast richtig gelesen! Die HORNFLAKES "Live on stage"!!! Am Freitag, den 15. Juli werden wir in den Steillagen der Hessigheimer Weinberge mal wieder die welken Blätter von den Stöcken schütteln und die obere Humusdecke zwecks besserer Wasser- und Nährstoffaufnahme durch anhaltende Beschallung in sämtlichen Frequenzbereichen auflockern. Berichte, nach denen eine mindestens zweieinhalbstündige Beschallung einer Grünfläche die Blattläuse und Wühlmäuse vertreibt und das Unkraut verdorren lässt, können wir so nicht bestätigen. Aber die Auswirkungen auf das Zentralnervensystem der Gattung Homo Sapiens sind beeindruckend. Es wird von massenhaftem Auftreten tanzähnlicher Muskelkontraktionen aller Extremitäten berichtet, unterbrochen nur vom frenetischen Zwang, die Handflächen zwischen den Musikstücken flach aufeinander zu schlagen. Ja, es soll sogar phasenweise von ekstatischen Zuständen berichtet worden sein. Zum Herunterreißen von Kleidungsstücken und dem Werfen derselben auf die Bühne durch Weibchen der genannten Gattung ist es, zur Enttäuschung einiger vor und auf der Bühne versammelter Männchen bis jetzt noch nicht gekommen. Schaun mer mal, was der heiße Juli 2011 noch so bringt....

So, dafür, dass eigentlich nix gewesen ist, ist es doch wieder eine Menge Text mit allerdings fragwürdig sinnvollem Inhalt geworden. So isch's halt. Ich hoffe doch sehr, euch alle am Freitag in einer Woche vollzählig, in bester Stimmung und nach guter Musik lechzend in den Weinbergen oberhalb Hessigheims vor der Bühne zu sehen.

Bis dahin, bleibt uns, wie immer, gewogen und holt euch keinen Sonnenbrand,
eure Cerealien der

HORNFLAKES.




25. Dezember 2010

Cari amici di grupo HORNFLAKES,

es ist Winter geworden. Es liegt Schnee. Die Staumeldungen, Nachrichtenbeiträge und persönlichen Erfahrungen einzelner HORNFLAKES-Bediensteter lassen allerdings vermuten, dass diese Jahreszeit trotz Ansage bei vielen sommerbereiften Vollpfosten lediglich folgende Reaktionen hervorgerufen hat: "Wo gibt's denn sowas?". "Winter, das hab' ich ja noch nie gehört, das gab's doch früher nicht!". "In welcher Welt leben wir eigentlich, dass das Wetter machen kann, was es will?". Leute, freut euch, nach gefühlten 30 Jahren mal wieder weiße Weihnachten. Wir hoffen, ihr seid alle reichlich beschenkt worden und blickt nun gutvorsatzbehaftet und demütig auf 2011. Wir jedenfalls sind dazu gewillt.

Ein weiteres Jahr ist flotten Schrittes an uns vorbeigezogen. Zeit für, wie immer um diese Zeit, eine kleine Reflektion. Auch dieses Jahr war wirtschaftlich gesehen eher mau, aber das Leben ist nun mal keine Waldorfschule. Dafür waren die wenigen Auftritte aber für Band und Publikum echte Highlights. Angefangen bei unserem spieltechnisch genialen, aber an Logorhoe leidenden Aushilfsdrummer René Uyumaz über die Präsentation unserer Live-DVD und das legendäre jährliche Hoffest bis hin zu abbrennenden Generatoren bei Spieltemperaturen um 41° Celsius.

René hat sich von uns im Dezember nach Hamburg verabschiedet, er bereitet dort die Produktion seines Rockmusicals vor. Seine Nachfolge tritt Hanse Höhn an, dessen Konterfei ihr in der Rubrik Musiker findet (gutes Omen, der eine zieht in eine Hansestadt, der andere ... ach, egal).
Auftrittseitig warten wir auf Angebote, schaun wir mal, was sich so ergibt. An unserer Käuflichkeit hat sich übrigens seit letztem Jahr nichts verändert.

Wir wünschen euch allen und uns ein gesundes und erfolgreiches 2011.

Eure HORNFLAKES




17. September 2010

Und ganz kurz und schnell nochmal Hallo!
Endlich sind wir auch auf Youtube zu sehen. Klickt auf "Soundbeispiele", dort findet ihr den Link.
Toll, gell?

Liebe Grüße,
Eure Cerealien!




12. September 2010

Tjahaha, so sieht's aus, wenn man brav seinen Teller leer isst - dann klappt's auch mit dem Wetter...
Obwohl,

meine lieben Fans und Freunde und vor allem Besucher unserer kleinen Party am Samstag

- warum muss eigentlich immer ich alles aufessen?
Aber Spass beiseite, das Wetter war doch der Hammer!!! Ein echt netter lauer Spätsommerabend in der Mühle - bis die kühle Feuchte an den Beinen hochkroch, aber da war's dann auch schon deutlich nach Mitternacht.
Sell & Jenes waren wie beim letzten Fest einfach der Bringer. Man könnte so richtig dahinschmelzen... Tolle Songauswahl, stimmungsvoll und nie langweilig, alles was das Herz begehrt! Vielen Dank an euch nochmal, und wir sehen uns bestimmt nächstes Jahr wieder!
Und die Hornflakes? Ja, wir hatten auch eine Menge Spass mit euch und auch mit unserem Dauer - Gast - Aushilfsdrummer Rene, der wieder einen tollen Job abgeliefert hat. Da ist einfach Leben hinter der Schießbude, das macht echt richtig Freude.
Wir bedanken uns auch nochmal ganz lieb und herzlich bei allen, die meine sensiblen und zurückhaltenden Appelle an eure Großzügigkeit so spontan und nahezu unaufgefordert umgesetzt haben. Danke für die Spenden, Dank allen, die unsere DVD gekauft haben. Hoffentlich gefällt sie euch und ihr denkt beim Gucken an uns. Dieses Mal haben wir natürlich mit ein bissle weniger technischem Aufwand gearbeitet, deshalb hat's halt ein bissle gedauert bis alles gelaufen ist. Aber das macht halt auch den Charme unseres kleinen, verträumten und intimen Hoffests aus, oder?
Im Moment haben wir grade keinen Gig für die nächsten Wochen anstehen, wir werden dann mal unsere Suche nach einem Drummer forcieren und uns dann mit dem ganz locker eingrooven. Da zeichnet sich auch schon was ab, wir sind gespannt!!! Davon aber dann selbstmurmelnd mehr an dieser Stelle. Vielleicht gibt's auch mal ein paar neue Schmankerln musikalischer Nuancierung, die einzustudieren wir im Hinblick auf kommende Konzerte mit großer Freude in Angriff zu nehmen gewillt sind (ein kleines Amuse-Gueule aus der Feder des praktizierenden Lingualgourmets am Mikrophon der Flocken).
Ach ja, wir haben einen 8 MB Memory-Stick von SONY gefunden, wer also einen vermisst und uns die Farbe des Sticks sagen kann, melde sich bitte unter kontakt@hornflakes.de, wir sorgen dann für schnelle Zustellung.

Also, wir hören von einander, bleibt sauber und uns gewogen
- eure Cerealien der
HORNFLAKES





09. September 2010

Tach zusammen,

latest News wie folgend:

Die Bühne ist gezimmert, das Dach installiert (wenn auch mit kleinen Unzulänglichkeiten, macht aber nichts, denn es bleibt ja trocken),die Kühleinrichtungen sind aufgebaut, gefüllt und stromversorgt, kurz und gut, wir sind bereit. Ihr hoffentlich auch, wir freuen uns auf und erwarten euch am Samstag, es wird ein tolles Fest ab ca. 19:30 Uhr auf dem Areal der Kleiningersheimer Neckarmühle.

Die Band wird morgen noch die Hochzeit einer sehr nahestehnden Musikerkollegin zelebrieren und dann hoffentlich in wieder zumutbarem Zustand euch zu unterhalten in der Lage sein.

Wir sehen uns am Samstag, eure

CEREALIEN




02. September 2010

Geneigte Leser,

das Hoffest 2010 wirft seine Schatten voraus. Noch 9 Tage, dann wird die Mühle wieder gerockt. Morgen und Samstag werden Bühne und Dach aufgebaut und die sonst üblichen Umbaumaßnahmen an der Mühle durchgeführt.

Nach der letztjährigen Großproduktion mit DVD-Mitschnitt beider Bands schalten wir dieses Jahr aufwandtechnisch wieder einen Gang zurück. Es gibt, wie alle Jahre wieder, das bewährte Hoffest ohne Eintritt mit Verpflegung zu moderaten Preisen. Das Catering übernimmt in diesem Jahr die "MusicalCompany Ingersheim e.V.".

Getreu dem Motto: "Never change a winning team!" werden die Protagonisten des vergangenen Jahres erneut von der Bühne herunter ihr Bestes zu geben die Stirn haben. SELL & JENES aus Heilbronn werden ab 19:30 mit ihrem Akustikprogramm und tollen Songs den Anfang machen, bevor wir dann gegen 21:30 das Heft übernehmen und bis zum Ende abrocken und die Weinberge entlauben werden. Voraussichtlich wird dieses Konzert auch das Abschiedskonzert für René an den Drums sein, da ihn seine musikalisch Karriere nach Hamburg umsiedeln läßt. Wir versuchen, ihn nach dem Auftritt einzusperren.

Ein Wort noch zum meteorolgischen Spaßfaktor: solange es nicht dauerregnet, haben wir vor, die Veranstaltung stattfinden zu lassen. Für Überdachung mittels Schirmen werden wir sorgen, den Temperaturempfindlichen empfehlen wir, ein Deckchen zum Kuscheln mitzubringen, wir halten auch noch ein paar davon für den Notfall vor.

Genug der Worte, lassen wir Taten sprechen. Die gesamte Crew von SELL & JENES und den HORNFLAKES freuen sich auf euer zahlreiches Kommen.

Aktualisierung bis zum Hoffest des öfteren möglich, deshalb einfach regelmäßig reinschauen

Eure

HORNFLAKES




13. Juli 2010

Das war was am Samstag, oder?

Tja, wer nicht dabei war, liebe Freunde gepflegter Abendunterhaltung, der kann seinen Enkeln halt nix erzählen.

Aber der Reihe nach:

Es stand der Gig anlässlich der Schrägen WeinNacht in den Weinbergen oberhalb Hessigheims an. Da haben wir schon einiges gehabt, Regen und Kälte und Wind - aber der jetzige Auftritt hat neue Masstäbe gesetzt: 41° Celsius hatten wir mittags um halb vier, als wir unsere 4 Fahrzeuge mit dem ganzen Material ausladen mussten. Und bis weit in die Nacht hinein keine richtige Abkühlung. Ist ja klar. Das für den Wein so gute Kleinklima an den Felsen des Neckartals ist ja bekannt. Nur, dem gemeinen Musiker tut das nicht gut. Auch die Technik war zumindest partiell mit den herrschenden Bedingungen überfordert. Aber, alles lösbare Aufgaben, wir haben um kurz vor 21 Uhr angefangen zu spielen. Die Reihen waren dann langsam auch einigermaßen gefüllt, trotz des WM-Spieles Deutschland gegen Uruguay. Erstes Set kein Problem, das Publikum war noch ein bisschen zäh um die Hüften, aber bei der Hitze war der Tanztrieb halt noch überfordert. Und dann, kurz nach Beginn des zweiten Sets, kam zum ersten Mal die Meldung: Probleme mit der Stromversorgung, Konzert sofort unterbrechen. Die Veranstalter haben dann geistesgegenwärtig das wunderschöne und vielbestaunte Feuerwerk etwas vorgezogen. Und kurz danach kam das ok, weitermachen. Allerdings nur bis viertel nach zwölf, da hat dann das Stromaggregat endgültig aufgegeben. Dank an dieser Stelle an die FFW Hessigheim, die den Generator vor dem endgültigen Abrauchen bewahrt hat. Ein leider sehr abruptes Ende des Konzerts bei guter Stimmung und vollem Haus, will sagen Weinberg. Es war trotzdem ein toller Abend, wir hatten viel Spass mit Euch! In der Galerie hat unser (im Wortsinn) unermüdlicher Uwe die aktuellen Bilder noch in der Nacht online gebracht und wer weiß, vielleicht bist gerade Du, geneigter Leser dieser Worte, dort verewigt.

An den Drums wurde die derzeit vakante Stelle wie schon beim letzten Gig in Wernau durch Rene Uyumaz besetzt, einem wirklich fähigen Vertreter seiner Zunft. Es ist einfach klasse, wenn hinter der Schießbude so ein Wirbelwind sitzt und einfach Spass hat - das überträgt sich auf die Bühne und bis hinunter ins Publikum. An der dauerhaften Neubesetzung des Schlagzeughockers bei den Flocken arbeiten wir gerade mit Hochdruck.

Unsere nächste Veranstaltung wird unser legendäres Hoffest am 11.09.2010 sein, wir freuen uns schon jetzt auf viele Gäste und einen schönen Abend mit "Sell & Jenes" und uns, den Hornflakes.

Also, wir sehen uns, bleibt uns gewogen und habt einen schönen Sommer!
Eure Cerealien der
HORNFLAKES







22. März 2010

Was lange währt, wird richtig gut, verehrte Cerealisten.

Wir haben am vergangenen Sonntag das Ergebnis unserer Mühen der vergangenen sechs Monate (vulgo: DVD) begutachten dürfen. Einige marginale Änderungen in der Programmierung stehen im Lauf der Woche noch an, dann geht das fertige Endprodukt ins Kopierwerk.

Freut euch auf 134 Minuten ungeschnittenen Genusses, ihr werdet das Konzert, so wie es gespielt wurde, in voller Länge ohne Overdubs erleben können. Wir sind mit dem Endergebnis jedenfalls hochzufrieden und stolz auf uns und alle, die den 12. September 2009 zu einem für uns unvergesslichen Tag und Abend gemacht haben.

Unser persönlicher Oscar geht deshalb dieses Jahr an Ulrich Thelen von Events Creative, unseren Toningenieur, und seine Frau Heidi, die sich diesen Preis durch über alle Vorstellungskraft reichenden Einsatz und Kompetenz (Uli) und einsame Abende (Heidi, wenn der Männe wiederholt ersucht hat, der Gurkentruppe den nötigen tonalen Glanz zu verleihen) mehr als verdient haben, sowie an die Jungs von MitschnittVideo, die ebenfalls eine tolles Ergebnis abgeliefert haben (deren Frauen aber deutlich mehr von ihren Partnern hatten, und wenn nicht, lag's zumindest nicht an uns!).

Wir melden uns nochmal vor dem 17. April, bleibt uns bis dahin gewogen.

Eure

HORNFLAKES






02. Februar 2010

Na, noch im Schnee versunken, liebe Freunde, oder schon Angst vor dem drohenden Hochwasser?

Langsam kommt Bewegung in die neue Saison. Die ersten 13 Songs der DVD sind abgemischt und harren der Verschmelzung mit den aufgezeichneten Bildern, die restlichen Songs werden in der Folgewoche demselben Schicksal anheimfallen, so dass die DVD voraussichtlich im März erscheinen wird. Bestellungen werden dankend über kontakt@hornflakes.de entgegengenommen.

Die ersten 3 Auftritte stehen, 2 weitere Anfragen werden zur Zeit bearbeitet, in Kürze wissen wir mehr. Darüber hinaus steht die Planung des diesjährigen Hoffestes noch an, das aber aus Termingründen noch vor den Sommerferien stattfinden soll.

Es gibt viel zu tun!

Eure

HORNFLAKES




31. Dezember 2009

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, lieber Cerealist,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Schweinegrippe hat die Band, obwohl überwiegend ungeimpft, nicht wie prognostiziert nachhaltig dezimiert. Dank der Abwrackprämie dürfen sich manche von uns über ein neues Auto freuen. Freunde wurden hinzugewonnen und geliebte Menschen haben uns verlassen.

Die ökonomische Krise hat auch vor den HORNFLAKES nicht Halt gemacht, messbar an der Zahl der Auftritte. Sonst eigentlich zuverlässige Auftrittsgaranten haben 2009 entweder kleinere Bands gebucht oder die Veranstaltung (auch aus metereologischen Gründen) ganz abgesagt. Trotz dieser schweren Zeiten haben wir, die feinste antizyklisch denkende und defizitär arbeitende Rhythm 'n' Soulband, uns dazu entschlossen, zum 15-jährigen Bestehen der Band uns und Euch eine Freude zu machen und all unser sauer verdientes Geld in eine DVD-Produktion zu stecken. Es war ein unvergleichliches Erlebnis für uns, mit Sell & Jenes und Euch diesen letzten schönen Spätsommerabend im September verbringen und erleben zu dürfen. Die Produktion liegt in den letzten Zügen, Ende Januar ist der Ton fertig und dann wird geschnitten. Wir informieren Euch hier, sobald das Ouevre erhältlich ist.

Unser Dank gilt, wie jedes Jahr, euch Menschen dort draußen, die uns zahlreich bei den Auftritten und durch verbales und schriftlichen Lob motivieren. Und unser Dank gilt auch allen Freunden und Familienangehörigen, die durch tatkräftige Unterstützung und Abwesendheitsgenehmigungen von Ehepartnern, Vätern, Müttern, ja sogar Eltern dafür sorgen. dass der Laden weiter laufen kann.

2010 sieht buchungstechnisch noch nicht wirklich gut aus, wer also was weiß oder uns buchen möchte, der möge sich bitte über kontakt@hornflakes.de bei uns melden. Wir sind käuflich. Zu erschwinglichen Konditionen.

Wir wünschen Euch allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2010, bleibt uns gewogen, wir sehen uns

Eure

HORNFLAKES




05. November 2009

Geneigtes cerealisches Auditorium,

fast zwei Monate sind vergangen seit unserem Jubiläumsauftritt. Zeit für eine kurze Zwischenbilanz.

Nachdem alle Musiker und Sänger/-innen aus ihrem mehr als verdienten "Nach-der-Produktion-Urlaub" zurückgekehrt sind, haben die Proben für die neue Saison begonnen. Es wird alte Songs in neuem Gewand und neue Songs in einem ebensolchen geben.

Uli Thelen ist dabei, die Tonaufnahmen zu bearbeiten. Danach wird das Bildmaterial geschnitten und mit dem Ton verheiratet. Dann muß der ganze Kram noch ins Presswerk und fertig ist die Laube. Des weiteren laufen die Planungen für die CD/DVD-Releaseveranstaltung zusammen mit Sell&Jenes auf Hochtouren. Geplante Location: Die ehrwürdige Peterskirche zu Vaihingen/Enz. Schaun' mer mal!

Sobald wir genaueres wissen, werden wir Euch hier informieren, also regelmäßig hier reinklicken.

Bleibt uns gewogen und zieht euch warm an, es wird Winter

Eure

HORNFLAKES





13. September 2009

So - jetzt ist's vorbei.
Mehr als 200 Gäste waren da, kistenweise Getränke und kiloweise Fritten und Gyros wurden vernichtet. Dutzende Helfer haben vor, hinter und neben der Bühne gewerkelt und gerackert, tonnenweise Equipment sind auf - und wieder abgebaut worden, eine Bühne mit Dach ist vollständig errichtet und wieder demontiert worden, hunderte Meter Kabel gelegt und wieder aufgerollt worden, Bild- und Tondateien gigabyteweise aufgenommen und gespeichert worden, Strom im vermutlich hoch zweistelligen Kilowattbereich verbraten worden - und nun?.
Nun ist es rum, unser Hoffest 2009.
Es war ein wundervolles, harmonisches und optisch wie akustisch mehr als begeisterndes Fest mit euch. Wir haben einen stimmungsvollen Auftakt mit Sell & Jenes erlebt. Gänsehaut bei gefühlvollen Balladen und wundervoll neu interpretierten Coversongs bekommen. Einen Gospelchor gehört, der ein sehr anspruchsvolles und abwechslungsreiches Repertoire zum Besten gab. Und die Hornflakes waren auch dabei.
Wir bedanken uns bei allen, die diesen Tag gestern zu dem gemacht haben, was er war. Nur wer dabei war, hat die Magie und den Zauber des Abends erleben dürfen - vor und auf der Bühne. 15 Jahre Hornflakes sind wahrlich ein Grund zu feiern und das haben wir!
Jetzt sind wir nur noch gespannt, was aus den Mengen an Daten schlußendlich auf den DVDs der Bands landet. Das wird sicherlich eine ganze Weile dauern, aktuelle Infos bekommt ihr wie immer hier -
auf der netten kleinen Seite der besten kleinen Rhythm 'n' Soul Band mit den allerbesten Fans der Welt.
Ich hoffe wir sehen uns dann bei der Release - Party.

Also, so viel in aller Kürze, ich denke in ein paar Tagen, wenn sich der körpliche und geistige Zustand wieder normalisiert hat, gibts hier noch ein paar Nachgedanken zu lesen.
Bis dahin bleibt uns gewogen, den Cerealien der
HORNFLAKES!






11. September 2009

Geneigte Leser,

the final countdown is running! Morgen geht es rund. Die Kühlschränke sind bereits gefüllt, die Bühne ist fast fertig und der Metzger hat seinen Stand auch bereits aufgebaut. Ab 10 Uhr gehts mit dem Aufbau los, ab 19 Uhr wird das Areal für Euch freigegeben. Das Wetter macht diesmal das, was es tun soll, nämlich mitspielen. Tragt also bitte durch zahlreiche, enthusiastische und laute Teilnahme dazu bei, daß dieses Event auf Bild und Ton zu einem unvergesslichen Abend wird.

Wir freuen uns auf Euch

Eure

HORNFLAKES




PRESHOW-BLOG

10. September 2009

NEWSTICKER: +++ Wetterbericht lesen macht Spaß +++ Mit SELL & JENES telefoniert, sind so nervös wie wir. Versucht, zu beruhigen +++ Morgen mittag Aufbau der Kühleinrichtungen, Strom legen, Bühne und Proberaum vorbereiten (freiwillige Helfer willkommen) +++ Freue mich nach den vergangenen Tagen auf positiven Stress +++

09. September 2009

NEWSTICKER: +++ Launigen Bürotag hinter mich gebracht +++ Gedankenversunken zur Probe gefahren, mehreren LKW-Reifenteilen ausgewichen, was ist nur aus der A 8 geworden +++ 2. Generalprobe, kürzer und schlechter als die erste (gutes Zeichen?) +++ Arbeitseinsätze eingeteilt und Einkaufsliste festgemacht +++ Bedenken beteiligter Musiker zerstreut +++ Auf Heimweg selber Bedenken bekommen, beschlossen, diese zu ignorieren +++ Zuhause auf Grund gelesener Wetterprognosen beschlossen, daß das Ganze ein Erfolg wird +++ Erleichtert ins Bett gegangen +++

08. September 2009

NEWSTICKER: +++ Aufstehen besser als gestern +++ Ob der Aussichten auf's Wochenende gut gelaunt ins Büro gefahren +++ Durch kapitalen Fehler eines großen gelben Briefversenders Mega-GAU (das Leben ist grausam) +++ Nach 11 Stunden frustriert das Handtuch geworfen +++ Wetternachrichten für Ingersheim gelesen, deutliche Erleichterung (das Leben ist doch nicht so grausam) +++ Beschlossen, zur weiteren Aufhellung ... +++ Panikattacke, weil noch nicht zum Üben gekommen, nur noch 4 Tage +++ Beschlossen, morgen endlich das Übungsklavier aus Plochingen zu holen +++ Festgestellt, daß morgen Generalprobe, Klavier bleibt da, wo es ist +++ Erneuter Versuch der Aufhellung +++ Abbruch desselben, hoffen auf einen besseren Tag +++

07. September 2009

NEWSTICKER: +++ Mühevolles Aufstehen +++ Durchhören der Aufnahmen der Generalprobe +++ Froh, eine zweite Generalprobe angesetzt zu haben +++ Tontechniker ob des zu erwartenden Chaos vom Suizid abgebracht +++ Wetterprognosen in Internet aufgerufen (flaues Gefühl im Magenbereich) +++ Prognosen gelesen, Magen fühlt sich deutlich besser an +++ Beschlossen, zur weiteren (mentalen) Aufhellung noch ein Bier zu trinken +++ Erleichtert zu Bett gegangen +++

06. September 2009

NEWSTICKER: +++ Bühnenaufbau abgeschlossen +++ Dachkonstruktion für das worst-case-scenario installiert +++ Lecker zu Mittag gegessen +++ Generalprobe gelungen (gutes Zeichen?) +++ 2. Generalprobe für Mittwoch angesetzt, vorgenommen, schlecht zu spielen +++ Lecker Abendessen zu uns genommen (französisch), Wein getrunken (deutsch), mit Digestiv abgesackt (italienisch) +++




04. September 2009

Liebe Freunde der Hornflakes,

PUR haben heute ihren 12. Tonträger auf den Markt geworfen, und da wird es für die Flocken höchste Zeit, nachzuziehen und im 15. Jahr ihres Bestehens zumindest den 2. Ton- (und diesmal auch Bild-)träger in Produktion zu geben. Wir sagen den Platzhirschen hiermit den Kampf an :-)).

Also aufgemerkt! Die Vorarbeiten sind im Gange, die Bühne wird gerade aufgebaut und am Wochenende auf Herz und Nieren geprüft.

Geplant ist folgender Ablauf (Anfangszeiten können noch leicht nach hinten abweichen!):

SELL und JENES werden ab 19:30 den bunten Reigen lustiger Melodeien eröffnen und etwa 1 Stunde spielen.

Während der Umbaupause hört ihr dann SingYourSoul aus Mundelsheim, die euch mit Gospelsongs unterhalten.

Ab ca. 21:30 gibts dann satte 2 Stunden Rhythm'n'Soul mit den HORNFLAKES. Alle Konzerte werden in Bild und Ton mitgeschnitten.

Der Metzger hat die Messer gewetzt und die Getränkehersteller freuen sich 'nen Wolf ob des Umsatzes.

Soll heißen, wir haben alle unsere Hausaufgaben gemacht, jetzt liegt es nur noch an zwei Dingen:

Erstens: Für das Wetter können wir nichts. Da es aber erfahrungsgemäß im September auch bei schönem Wetter nachts relativ kühl werden kann, empfehlen wir euch schon vorab, entweder zu tanzen wie der Lump am Stecken und so die Körpertemperatur hoch zuhalten (kommt auf der DVD auch deutlich besser) oder euch vielleicht ein warmes Deckchen mitzubringen.
Zweitens: An Euch. Kommet zu Hauf und macht ordentlich Lärm. Wir haben 5 Kameras im Einsatz, und da wärs doch schade, wenn ihr euch teilnahmslos und sabbernd irgendwo im Eck sehen müsstet.

Der Eintritt ist wie immer frei und auch die Preise für Essen und Getränke halten sich wie jedes Jahr in verträglichen Grenzen.

Auf Grund des immensen logistischen Aufwandes wird die Entscheidung, ob das Hoffest aus wettertechnischen Gründen abgesagt wird, bereits am Freitag um 16:00 getroffen. Ihr wisst also bereits am Freitag abend Bescheid.

Unabhängig davon bedanken wir uns vorab stellvertretend bei Przemyslaw Jendrus (Mitschnitt-Video GmbH, Bildaufzeichnung), Uli Thelen (EventsGmbH, Liveton und Recording) sowie Arndt Kircher (ARAX, Lichttechnik) und Fritz Herrmann (Mühlenchef und Freund, Besitzer dieser einmaligen Location) für ihre begleitende kompetente Unterstützung der Planung dieser Veranstaltung. Ohne ihre Beteiligung wäre dieses Event nicht zu realisieren.

Für alle, die noch kein Hoffest besucht haben, nachfolgend die Wegbeschreibung.

A 81 bis Ausfahrt Pleidelsheim, nach Pleidelsheim hinein. In Pleidelsheim Richtung Ingersheim rechts abbiegen.
Am Ortseingang von Ingersheim rechts dem Wegweiser zur Tierarztpraxis folgen (am EDEKA vorbei , rechts auf den Mühlenweg und dann immer geradeaus).
Die Praxis befindet sich direkt gegenüber der Mühle.

Nutzer eines Navis geben als Ort "Ingersheim" und als Strasse "Neckarmühle 8" ein. Und dann einfach fahren, bis die Mühle idyllisch rechts der Weinberge vor euch auftaucht.

Esst also die kommenden Tage eure Mahlzeiten restlos auf und betet mit uns für trockenes Wetter. Wir aktualisieren die Homepage im Laufe der Woche noch mehrfach, also dranbleiben.

Bis zum Hoffest dann

Eure

HORNFLAKES






29. Juli 2009

Es geht ja so schnell, liebe Leser dieser kleinen Seite,

noch 47 Tage bis zum großen Event. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, seit letzten Mittwoch steht auch die Finanzierung. Damit euch und allen voran uns die Übersicht nicht abhanden kommt, hier ein kurzer Zwischenbericht.

Die Aufträge für Bild, Ton, Licht und Recording sind in kompetente Hände vergeben, der Ablaufplan beginnt Formen anzunehmen.

Den Anfang machen werden "SELL & JENES", eine 6-köpfige Band aus dem Raum Heilbronn, unterstützt durch Axel Mikolajczak an den Drums, die euch Klassiker in ungewöhnlicher Besetzung (z.T. mit Cello und Violine) nahe bringen werden.

Gegen 22 Uhr werden die HORNFLAKES ihre knapp zweistündige Show beginnen, die diesesmal ohne Pause abläuft.

Besonders freuen wir uns auf "SingYourSoul", den jungen Chor des Liederkranzes Mundelsheim, der unter Leitung von Axel Lenz mit Gospelmusik und poppigen Songs die Überleitung zwischen den beiden Bands gestalten wird.

Während der Getränkeverkauf in unseren bewährten Händen verbleibt (alle Kinder und nächste Angehörige der Hornflakes sind mit einer kategorischen Urlaubs- und Freizeitaktivitätensperre belegt), haben wir dieses Jahr erstmals das Catering fremdvergeben. Harald Schlag von der gleichnamigen Metzgerei aus Stuttgart-Mühlhausen scheut weder Mühen, Unkosten noch lange Wege, um euch und uns mit allem Nahrhaften zu versorgen, damit ihr und wir nicht vom Fleisch fallen. Wir sind gespannt!

Genug der Lobhudelei.

Für Januar/Februar 2010 laufen die Planungen für die CD/DVD-Präsentation zusammen mit den beteiligten Künstlern. Sobald wir Näheres wissen, gibt es neue Informationen..

Soweit für heute, bleibt uns treu,

Eure

HORNFLAKES





19. Juli 2009

Geneigte Leserschaft, liebe Festgäste, verehrter Jubilar,

beim gestrigen Blick in den Morgenhimmel dachten wir uns:"Nachtigall, mein lieber Scholli, dat wird nix!". Uns allseits bekannte quer dahertreibende Regentropfen ließen das Schlimmste befürchten.
Weit gefehlt! Außer einem kurzen Schauer während des Soundchecks blieb es den ganzen Abend über, wenn auch kühl und windig, trocken. Wir hatten viel Spaß, die Anwesenden bis 1 Uhr mit unserem Programm, zum ersten Mal unter der technischen Regie von Uli Thelen (EventsCreative, Plochingen), zu unterhalten. Ralf Kaucher hat unsere Ellen, die ihren verdienten Jahresurlaub z.Zt. in Frankreich verbringt, würdig am Bass vertreten. Allein die Tanzwut ließ ob der vorherrschenden Enge zu wünschen übrig. Dafür dürfte der Umsatz des Veranstalters deutlich im grünen Bereich liegen, waren doch für mehr als 1000 Personen Bänke und Tische aufgestellt worden und trotzdem keine Sitzplätze mehr frei. Das freut uns umso mehr, weil der Freitagabend sprichwörtlich ins Wasser gefallen war.

Wir bedanken uns beim Team der Felsengartenkellerei, das uns unbürokratisch mit allem versorgt hat, was wir brauchten und für das Vertrauen, uns nach dem Ausfall im letzten Jahr wieder zu buchen.

Peter arbeitet fieberhaft daran, die Homepage in den nächsten Tagen wieder in voller Blüte erstrahlen zu lassen, aber Programmierung erfordert nun mal Zeitaufwand, der nur in der (Programmier)Freizeit bewältigt werden kann. News, Galerien, Termine und Lauftext sind auf alle Fälle soweit wieder intakt, der Rest folgt in Kürze.

News bezüglich des Hoffestes am 12.09. sind hier abrufbereit, sobald Neues zu berichten ist, findet Ihr es hier.

Bis dahin, einen warmen Sommer, schönen Urlaub und schöne Ferien

Eure

HORNFLAKES



28. Juni 2009

Geneigte Freunde der gepflegten Soulmusik,

der Fluch ist gebannt! Nachdem die Wetterprognosen und die morgendliche Sichtung des Himmels das Schlimmste befürchten liessen, hatte Petrus heute ein Einsehen mit uns. Bei knapp 30 Grad und schönem, schwülwarmem Wetter haben wir dem Wieslauftal gezeigt, wo der Schäfer die Lämmlein holt. Auf dem grossen Parkplatz des EDEKA-Markt Lämmle konnten wir endlich mal wieder ein wunderschönes Konzert spielen und alle waren begeistert, auch wenn es Manchem etwas zu laut war, was auf Grund der Weitläufigkeit des Areals aber problemlos gelöst werden konnte.

Unser Dank gilt dem Marktteam um Frau Lämmle, das eine perfekt organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt hat und im Übrigen einen der schönsten Märkte führt, den wir bis dahin gesehen haben. Die Damen und Herren waren seit dem frühen Morgen am Rackern (wie wir auch) und haben für einen reibungslosen Ablauf in jeder Hinsicht gesorgt. Respekt!

Wir hatten jedenfalls jede Menge Spass, auch wenn das Tanzverhalten ob der Schwüle gegen Null ging. Dafür gab es kräftigen und reichhaltigen Applaus und anerkennende Worte.

In 3 Wochen geht es weiter in Hessigheim auf der schrägen WeinNacht, mitten im Weinberg der Felsengartenkellerei. Wir freuen uns, wenn Ihr den Weg dorthin findet, es ist eine einzigartige Veranstaltung.

Bleibt uns bis dahin gewogen und genießt den Sommer

Eure

HORNFLAKES





01. Juni 2009

Liebe Freunde der Hornflakes,

leider müssen wir hier eine traurige Nachricht an Euch weitergeben:
Lieselotte Herrmann, die Mutter unseres Technikers und Mühlenchefs Fritz, ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 91 Jahren verstorben. Sie hat sich immer gefreut, wenn in ihrer Mühle Musik gemacht wurde und wir unsere Gemeinschaft gelebt haben.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.







10. Mai 2009

Freunde, Mitbürger, liebe Cerealisten,

Burg Waldenstein zu Rudersberg scheint für die Flocken im Wortsinn ihr Waterloo zu sein. Nachdem die Veranstaltung 2008 wegen schlechten Wetters von vorneherein abgesagt wurde, gab es dieses Jahr grünes Licht. Mit Mann und Maus angereist, war bei strahlendem Sonnenschein trotz beengter Platzverhältnisse in Rekordzeit aufgebaut und der Soundcheck vollzogen, rechtzeitig vor einem kurzen Regenschauer. Anschließend lecker getafelt in Qualität und Service, wie wir es noch nie hatten. Nachdem sich der Regen und ein Großteil der Wolken verzogen hatte, haben wir dann kurz nach 20 Uhr das Wieslauftal gerockt und die leider viel zu wenigen Menschen hatten viel Spaß .... bis 20:50.
Was dann über uns hereinbrach, hatte keiner von uns vorher erlebt. Binnen 30 Sekunden wurde aus leichtem Tröpfeln ein Regensturm der gefühlten Stärke 15. Waagerechter Regen setzte Bühne und Technik in kürzester Frist unter Wasser, Sonnenschirme wurden gekippt und die ambitionierten Anstrengungen, unter Mithilfe des Publikums mit Planen das Schlimmste zu verhindern, wurden ad absurdum geführt. Nach 5 Minuten (gefühlte 20) war klar, daß nichts mehr geht. Naß bis auf die Unterwäsche, haben wir uns dann um Schadensbegrenzung bemüht, abgebaut, versucht, Instrumente trocken zu legen und eingeladen.

Bei allem Frust über den gestrigen Abend möchten wir uns an dieser Stelle mehrfach bedanken. Erstens beim Publikum, das uns bei der Regenabwehr und durch seinen Applaus während und die warmen Worte nach der Show unterstützt hat. Zweitens bei Konrad Göppel und Juliane Albrecht fürs excellente Catering und den tollen Service. Und drittens bei Reinhard Göppel, der die Veranstaltung trotz Regenrisikos durchgezogen, uns unsere Unkosten erstattet und dem Publikum einen Großteil des Eintritts zurückgegeben hat. Das ist wirklich selten.
Jetzt heißt es zuversichtlich auf den 28. Juni in Rudersberg zu blicken, statistisch gesehen müßten da mindestens 2 Sets drin sein, bevor die Location absäuft. Es geht aufwärts.
Beileidsbezeugungen, Trostspenden und aufmunternde Worte werden im Gästebuch dankend entgegen genommen.

Bis dahin, sarkastische Grüße von

Euren

HORNFLAKES



02. Mai 2009

Die Bilder von Hemmingen sind da, viel Spass beim anschauen. Nächsten Samstag geht es weiter, das Wohlwollen des Wettergottes voraus gesetzt. Wir werden Euch kurzfristig und aktuell auf dem Laufenden halten, ob das OpenAir auf der Burg Waldenstein stattfindet.

Bis dahin viel Vergnügen beim Bilder gucken,
Eure

HORNFLAKES



01. Mai 2009

Liebe Festgäste, geehrter Jubilar (hach, bin ich ja selbst...),
danke, dass wir Euch unterhalten durften, ihr wart ein tolles Publikum. Eigentlich sollten jetzt schon Bilder von gestern abend im Netz sein, aber leider ist der Kartenleser pünktlich zum 1. Mai in den Streik getreten. Das hat man davon, wenn man gewerkschaftlich organisierte Hardware kauft. Jetzt heißt es den Laptop auszugraben und die Bilder dort einzulesen, dann CD brennen, in den Rechner laden, das Ganze dann zu konvertieren und auf dieser wunderbare Homepage zu installieren. Ich hasse es!
Jetzt ist es 05:30, ich hab immer noch Geburtstag und nachher Gäste und bin ob der digitalen Inkompetenz meiner Hardware ziemlich dickhalsig!! Ich versuche, im Laufe des Tages die Bilder einzustellen, bitte nicht böse sein. Der Bub geht jetzt ins Bett.
Eins noch an die Crew von DistelArt und die Fa. Arnold, macht weiter so, es hat riesig Spass gemacht, tolles Konzept, so etwas gibt es viel zu selten, und Dank auch an EVENTCreativ in Plochingen, unseren technischen Ausstatter, der uns wie immer perfekt bedient hat.

Bis dann, Eure

HORNFLAKES



21. April 2009

Hach ja, der Frühling! Die Blüten spriessen am Boden und in den Bäumen, überall summsen die Bienen und die Schmetterlinge durchflattern des beginnenden Sommers laue Lüfte - mir wird ganz blümerant vor lauter Freude.

Freude?
Genau, denn:
Täteräterää! Die Sommerkonzertsaison beginnt! Und zwar mit gleich zwei Knallern, zwei absoluten Burnern unter den Hallen- und Freiluftveranstaltungen 2009:
The HORNFLAKES live!!!
Am 30.04.2009 ab 20 Uhr in Hemmingen in der Zimmereihalle von J. Arnold. Ich hab mir sagen lassen, die Bühne ist zwar ziemlich schmal ( = wenig tief), aber dafür unheimlich breit. In der Halle hat es reichlich Platz zum Schwoofen und es soll sogar was zu trinken geben - womöglich auch was zum Essen. Noch zwei gute Gründe, dass es sich lohnt, vorbei zu kommen. Also: Auf! Auf und auf, machet die Bude voll, ihr Fans aus nah und fern, und kommet zu Hauf!

Am 09.05.2009 müsst Ihr uns und Euch die Daumen halten, dass unser Gig auf der Burg Waldenstein im malerischen Wieslauftal unweit von Rudersberg diesmal nicht dem Regen zum Opfer fällt. Wir mussten ja letztes Jahr den an gleicher Stelle geplanten Gig absagen und, man erinnert sich, es war wohl getan. Also, diesmal klappt's und das verschlafene Tal unterhalb der Burg kann sich schon mal die Oropax in die Astlöcher stopfen, den Tannen die Gummistiefel ausziehen, die Grasnarbe flach halten und für die Jungs und Mädels die kurzen Hosen und die knappen Röckchen auspacken! Das wird nämlich bunt, laut und lustig hier!
Also, wir sehen uns und - wie immer.
Die beste Rhythm 'n' Soul - Band zwischen Klein- und Großingersheim ist schon richtig heiß auf die Gigs - und
natürlich auf Euch, die Ihr uns die Ehre geben werdet, alle zusammen!
Mal sehen wie viele von unseren Fans die Durststrecke mit uns überlebt haben.
Wir sehen uns in Hemmingen oder auf der Burg Waldenstein und wir hören voneinander!

Liebe Grüße von euren Cerealien der
Hornflakes



26. Februar 2009

Große Ereignisse werfen lange Schatten, werte Freunde der gepflegten Soulmusik.

Die Planung für unser Hoffest am 12. September läuft bereits auf Hochtouren, gilt es doch, das 15 jährige Bestehen der HORNFLAKES zu feiern. Deswegen haben wir uns entschieden, nicht nur einen Audiomitschnitt für eine Live-CD zu machen, sondern werden das Ganze auch in bewegten Bildern aufzeichnen. Und zwar nicht mit Handy oder Mobilcam, sondern richtig amtlich mit mehreren Kameraleuten und vielleicht noch ein paar Extras dazu.
Das erfordert natürlich einen langen Vorlauf, so daß heute auch schon die zweite Band, die mit uns den Abend bestreiten wird, feststeht. SELL & JENES kommen aus dem Raum Heilbronn/Weinsberg und werden ihren Auftritt ebenfalls in Bild und Ton festhalten, was den finanziellen Aufwand für uns alle etwas erträglicher gestaltet. Die Musiker/innen um Mick Theune und Thommy Wengerek präsentieren altbekannte Songs in überraschenden Instrumentierungen. Unterstützt werden sie dabei von Axel Mikolajczak aus Köln am Schlagzeug.
Das erfordert natürlich auch eine neue, größere Bühne, mehr Licht, Nebel, Schnee, Eisbären, Flugzeugträger, und falls das Wetter nicht ganz mitspielen sollte, werden wir auch eine kurzfristig zu installierende Dachkonstruktion am Start haben. Auch für das leibliche Wohl wird wieder in altbekannter Art und Weise gesorgt werden, zu günstigen Preisen, versteht sich.

Das bedeutet für Euch, liebe Anhänger der feinsten Soulband zwischen Klein- und Großingersheim, jetzt erst recht in Scharen die alte Neckarmühle am 12. September heimzusuchen, gilt es doch, einem historischen Moment beizuwohnen, der ersten DVD der HORNFLAKES. Und da das Areal ja nicht wirklich riesig ist, besteht für jeden die reelle Chance, sich irgendwann irgendwo auf dieser DVD zu sehen. Allerdings hoffentlich nicht so oft wie die Musiker.
Also, Termin jetzt nicht nur vorgemerkt, sondern ganz dick mit Edding unterstrichen und farblich hervorgehoben, damit nix verrutscht.

Weitere Informationen wie immer hier und aktuell, nicht vergessen, ab und zu die Terminübersicht anzuklicken, um auf dem neuesten Stand zu sein.

Bis zu nächsten Mal an dieser Stelle, bleibt uns gewogen

Euer Team der

HORNFLAKES


22. Januar 2009

Salve amici, wie wir Humanisten zu sagen pflegen.

Da ist der gute Obama nun endlich Präsident der USA und die Hoffnung hält Einzug. Hoffnung, dass es wirtschaftlich wieder bergauf geht. Hoffnung auf Frieden. Hoffnung, dass das Fernsehprogramm besser wird. Letzteres ist aber eher unwahrscheinlich, wenn man die aktuellen RTL-Produktionen 'Deutschland sucht den Suppenkasper' und 'Mich holt ein Star-ich bin hier raus, UT: Ornithologen unter sich' betrachtet.

Eine Hoffnung aber geht in Erfüllung, und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Für euch: das HORNFLAKES HOFFEST findet wieder statt, und zwar am Samstag, 12. September 2009. Und für uns, weil wir dort unsere langersehnte LIVE-CD aufnehmen werden. Für euch also die einmalige Gelegenheit, euch in den akkustischen Annalen der Musikgeschichte zu verewigen (da könnt ihr dann euren Enkeln noch davon erzählen). Alles was ihr dafür tun müsst, ist, zahlreich zu kommen und euren frenetischen Begeisterungs- und Beifallstürmen freien Lauf zu lassen. Apropos frei, die Veranstaltung ist wie immer kostenlos, und dafür gibts dann auch noch zwei Bands. Also die Urlaubsplanung schon mal so gestalten, dass ihr am 12.09. an der alten Neckarmühle zu Ingersheim sein könnt.

Bis zum nächsten Mal, wir gehen jetzt RTL gucken

Eure HORNFLAKES



05. Januar 2009

Es geht ja so schnell: nur noch 353 Tage bis Weihnachten! Willkommen im neuen Jahr, geneigte Leser dieser Seite.

Na, die Feiertage gut weggesteckt und die Gewichtsreduktionsvorsätze für das neue Jahr schon in die Tat umgesetzt? Ist der Familienfrieden nach der im Kreis der Lieben verbrachten Festtage noch intakt oder die Scheidung schon eingeleitet?

Die Flocken haben jedenfalls die freien Tage mehr oder minder in entspannter geruhsamer Runde verbracht, manche haben Silvester gemeinsam unter Inanspruchnahme eines tollen Ausblicks über das Neckartal und der Wärme eines prall gefüllten Feuerkorbes auf Lutzens Balkon nach Verzehr eines legendären Menues ( unter der Regie der legendären Barbara Vester und des hauseigenen Keyboarders) unter Zuhilfenahme mehrere intermittiereneder Verdauungshilfen perfekt hinter sich gebracht, ohne das langwierige Resozialisierungsmaßnahmen nötig gewesen wären. Dagmar und Hannes haben den Jahreswechsel im Sengal erlebt, wo unsere Dagi an einem African Dance Workshop teilgenommen hat. Wir sind das Erlernte zu sehen gespannt. Was die anderen so an den Feiertagen getan haben, ist dem Verfasser dieser Zeilen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt.

"Vor dem Spiel ist nach dem Spiel", hat ein berühmter Philosoph mal gesagt (oder wars ein Phussballer?). Nach unserem etwas verhagelten letzten Jahr blicken wir nun hoffnungsvoll auf das diesige. Unser Vorhaben, über die kalte Jahreszeit hinweg eine neue CD aufzulegen, haben wir etwas nach hinten verschoben, da zeitliche und phinanzielle Ressourcen momentan nicht zur Verfügung stehen. Aber aufgehoben ist bekanntlicherweise nicht aufgeschoben oder andersherum. Wir haben einige neue Songs in Arbeit, die bis zum Auftakt fertig sein werden, darunter auch eine etwas bizarre Adaption eines Songs einer sehr bekannten kalifornischen Band, die uns sehr viel Phreude bereitet.

Wir phreuen uns darauf, Euch auch in diesem Jahr auf unseren Konzerten zu sehen. Regelmäßige Informationen gibt es wie immer hier an dieser Stelle.

Bis zum nächsten Mal mit der gewohnten Bitte um Gewogenheit

euer Team der

HORNPHLAKES




17. Dezember 2008

Das war ein Jahr!

Selten hatten wir so wenige Auftritte und noch nie mussten wir überhaupt Gigs absagen. Und dann gleich zweimal! Einmal wegen Krankheit und einmal wegen Regenwetter. Aber: Das muss anders werden! Wir haben für 2009 (hey, übrigens das 15. Jahr der Hornflakes) bereits den dritten Konzerttermin reinbekommen: Am 09. Mai 2009 werden wir auf der Burg Waldenstein noch mal die Chance bekommen, das Wieslauftal zu rocken. Also, es geht doch voran.

Man darf gespannt sein, wie sich die Livemusik - Szene in der derzeitigen Wirtschaftslage entwickelt. An dieser Stelle ein Tip von den 13 Wirtschaftsweisen der Hornflakes: Die Konjunktur muss angekurbelt werden! Geld muss unter die Leute, nicht auf's Sparbuch, wo doch eh nix dabei rüberkommt. Und was braucht der Mensch in Zeiten des wirtschaftlichen Niedergangs? Richtig: Kultur! Also, liebe Veranstalter, macht rauschende Feste, tolle Partys und und große Events. Spart nicht an der Musik! Haltet die zunehmende, bei allen Anlässen mehr und mehr um sich greifende, VerDJisierung auf und nehmt echte Musiker! Livebands, deren Tätigkeit sich nicht auf CDs einlegen beschränkt, sondern die noch richtige Instrumente spielen können. Wo auch mal ein kleiner Fehler gemacht wird und wo's mal pfeift und dröhnt - das ist das Leben!

Da kommt doch so eine entzückende kleine Band wie die Hornflakes gerade recht. Und ja, wir nehmen die Herausforderungen an (will sagen, die Konzertanfragen), wir geben gerade in diesen Zeiten einmal (oder auch mehrmals) mehr unser Bestes.

Aber auch Du, geneigter Leser dieser großen Worte einer kleinen Band zum Jahresende 2008, auch Du kannst Dein Scherflein zum Fortbestand der abendländischen Kultur in diesen schweren Zeiten beitragen. Auch Du, ja gerade Du bist gefordert, die Wirtschaft am Leben zu erhalten. Und sei es nur, um Dein Schicksal mit anderen zu teilen. Mit Gleichgesinnten, die jetzt erst recht ihr mühsam erspartes Geld (ja, dafür schon) zu unseren Konzerten tragen und bei allen, vom Veranstalter bis zur Bedienung an der Theke, vom Karteneinreißer bis zum Kabelknecht für frohe Stimmung zu sorgen.

Und hier schließt sich der Kreis, hier sind wir wieder in der frohen Stimmung der Vorweihnachtszeit angekommen. Es gilt, diese Stimmung zu bewahren und ins neue Jahr hinüber zu retten. Diese gewiss nicht leichte Aufgabe kann durch einen Besuch unserer Konzerte mühelos bewältigt werden. Bringt etwas Freude in Euer (und unser) Leben - besucht uns bei einem Konzert. Näheres, weiteres und auch zusätzliches erfahrt Ihr wie immer hier.

Auf der Homepage der nettesten kleinen Soulband der Welt.

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen ein schönes und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund und munter, bleibt uns gewogen, wir sehen uns dann!
Eure Cerealien der

HORNFLAKES



06. November 2008

Geneigte HORNFLAKES-Anhänger, willkommen zum monatlichen Bulletin.

Barack Obama ist der erste schwarze Präsident der USA (oder Präsident afroamerikanischer Abstammung oder heißt das 'mit afrikanischem Migrationshintergrund' oder so? Der kenianische Staatspräsident jedenfalls hält die Wortwahl 'schwarz' für angemessen. Und der muß es ja wohl wissen!), Sarah Palin hat soeben (punktgleich mit Frau Ypsilanti) die Wahl zum "Tor des Monats" gewonnen (verdientermaßen, wie wir alle denken) und auch bei uns gibt es Positives zu vermelden.

Die ersten beiden Auftritte für 2009 stehen fest. Am 30. April werden wir in Hemmingen gastieren und am 18. Juli in Hessigheim auf der schrägen WeinNacht. Das freut uns ganz besonders, dachten wir doch, nach dem krankheitsbedingten Desaster in diesem Jahr diese aussergewöhnliche Location verloren zu haben. So kann man sich täuschen! Also schon mal in der nächstjährigen Urlaubsplanung berücksichtigen. Im Juli ist eh alles zu teuer und Ende April ist es zu kalt. Auch in der Toscana, auf Siizilien oder Mallorca.

Ansonsten sind wir fleißig neue Songs am Proben und planen eine neue CD (déja vu? ... war da nicht letztes Jahr schon mal was?). Was die Frage aufwirft, was unser Publikum sich wünschen würde. Live oder lieber Studio? Schreibt uns doch mal ins Gästebuch, was Euch lieber wäre, vielleicht könnte man ja über die kalte Jahreszeit an einem Samstag eine Halle anmieten und unter tatkräftiger Unterstützung der HORNFLAKES-Getreuen eine LIVE-CD einspielen. Wär doch mal was, da hört sich dann der eine oder andere vielleicht frenetisch jubeln. Soll es schon gegeben haben. Oder doch lieber im Studio? Wir sind auf alle Fälle zu jeder Schandtat bereit (fast).

Mehr Neues wie immer an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt, spätestens bei unserem philosophischen Jahresrückblick im Dezember.

Bleibt uns bis dahin gewogene Freunde

Eure HORNFLAKES



07. September 2008

Ein zerknirschtes Hallo an die Gemeinde.

Mit Petrus haben wir zwischenzeitlich reichlich Gesprächsbedarf!! Das mit dem Wetter war ja wohl gar nix. Freitag toll, Sonntag schön, und Samstag, da, wo's drauf ankommt, nur mit Unterstützung der deutschen Marine ein Vorwärtskommen möglich. Und wo ist die, wenn man sie braucht? In Somalia oder vor dem Horn von Afrika! Gut, können sich ja nicht um alles kümmern. Jedenfalls hat uns Reinhold versprochen, dass wir das Ganze nächstes Jahr nachholen, und das kann man ihm auch glauben. Ihm hat so sehr wie uns wehgetan.
Also, mit zuversichtlichem Blick ab in die nächste Saison, deprimierender kann es ja nicht werden.

Ach ja, wenn einer von Euch als Entwicklungshelfer in notorischen Trockengebieten und Wüsten unterwegs ist, kleiner Tip: Wir hatten dieses Jahr eine Niederschlagswahrscheinlichkeit von ca. 96 % (vulgo: Man kann uns auch für Afrika oder die Wüste Gobi ( ich kannte mal eine wüste Gabi, aber das ist 'ne andere Geschichte) buchen).


Traurige Grüße vom HORNFLAKES-Team





01. September 2008

Tach zusammen!

Die einzelnen Cerealien sind aus der Toskana, den westfriesischen Inseln und wo sie sonst noch waren, zurück, somit neigt sich die Urlaubszeit wohl dem Ende zu, der Herbst naht mit grossen Schritten, und unser nächster Auftritt steht vor der Türe. Nach momentanem Stand wohl auch der Saisonabschluss.

Nachdem Lutz und Uwe die letzen vier Wochen auf Burg Waldenstein im Rahmen eines Trio-Engagements nachhaltig die Werbetrommel für die Hornflakes gerührt haben, sind wir zuversichtlich, dass die Hütte voll wird. Die Wetterprognosen sagen für Samstag in der Region zwischen Waiblingen und Aalen trockenes Wetter mit sommerlichen Temperaturen voraus, und da nehmen wir Petrus jetzt einfach mal beim Wort. Basta.
Wir freuen uns auf ein tolles OpenAir-Erlebnis, begleitet von einer einzigartigen Kulisse mit Blick über das Wieslauftal, die ihr vom Burghof aus geniessen könnt, von dem aus wir euch angrooven werden.
Es gibt natürlich auch reichlich und gut zu Essen und zu Trinken, lasst Euch überraschen. Es lohnt sich.

Es mangelt also nur noch an Euch, um diesem Abend den letzten Schliff zu verpassen und das i-Tüpfelchen aufzusetzen. Kommet also zu Hauf, wie der Volksmund zu sagen pflegt. Die Burg ist seit Generationen in Familienbesitz, und Reinhard und sein Team haben sich dieses Jahr entschlossen, in der Region eine neue kulturelle Einrichtung ins Leben zu rufen. Das, so finden wir, muß unterstützt werden, und so wie es aussieht , wird das Ganze im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden. Wir leisten auf jeden Fall unseren eigenen Beitrag dazu, in dem wir gegen Kost und Logis den Affen für Euch zu machen die Stirn haben.
Das Ganze wird nach 20 Uhr beginnen, der Eintritt beträgt 8 €, musikalischen Genuss, Ambiente und Aussicht eingerechnet also geradezu ein Schnäppchen. Weitere Infos erhaltet ihr unter 'www.burg-waldenstein.de' oder auf dieser Eurer (hoffentlich) Lieblingshomepage.

Eine Bitte noch: wir können das Wetter nicht beeinflussen, daher, wenn es wirklich am Samstag den ganzen Tag durchregnen sollte, wird das Konzert wahrscheinlich ausfallen. Wir werden aber auf der Homepage aktuell sein, heißt, ihr wisst bis 15 Uhr, ob die Veranstaltung statt findet.

Kommt reichlich, es wird ein tolles Fest werden.

Bis dahin, gewogen und so, ihr wisst schon


Euer HORNFLAKES-Team




20. Juli 2008

"Heute hab' ich leider kein Bild für Euch". So könnte das Resumée des Wochenendes lauten.

Eine Hiobsbotschaft kommt selten allein. Nachdem Lutz und der Tontechniker sich unabhängig aus zwei verschiedenen Kliniken krankheitsbedingt in der Nacht von Freitag auf Samstag als nicht spielbereit abgemeldet hatten, haben wir bis in die späte Nacht und dann ab dem frühen Samstagmorgen versucht, für Musiker-/Technikerersatz zu sorgen. Es ist uns leider nicht gelungen. Zugesagte Optionen im Bereich Technik haben sich leider nicht realisieren lassen, eine abgespeckte Alternative im Bereich Gesang und damit einhergehend in der Programmabfolge haben wir nach vielen Telefonaten und E-mails als unzureichend empfunden. Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, den Auftritt abzusagen und für musikalischen Ersatz zu sorgen. Die Band VYRUS ist kurzfristig eingesprungen und hat uns würdig vertreten, und wir möchten dem Veranstalter an dieser Stelle nachhaltig für sein Verständnis danken. Eine solche Situation ist in 15 Jahren des Bestehens der Band noch nicht dagewesen.

Die Veranstaltung war auch so trotz schlechten Wetters gut besucht. Der Veranstalter hat uns aber mitgeteilt, dass es viele Besucher gab, die an der Kasse umgedreht sind, als sie gehört haben, dass die HORNFLAKES nicht spielen. Das finden wir auf der einen Seite schade, denn die schräge WeinNacht ist eine einigartige Veranstaltung mit einem aussergewöhnlichen Ambiente (selbst bei Regen, wir habens 2007 am eigenen Leib erlebt) mit unerschütterlichen Zuhörern, die ihren Spass haben wollen, durchgeführt von einem engagierten Team, das wahrscheinlich ob des Wetters viel Kummer gewöhnt ist. Auf der anderen Seite fühlen wir uns sehr geschmeichelt, wie viele Menschen offensichtlich dem Markennamen HORNFLAKES verfallen sind :-)).

Spass beiseite. Danke allen, die die schräge WeinNacht zu einer trotzdem tollen Veranstaltung haben werden lassen, und Danke auch an alle, die den Hornflakes die Treue halten. Wir arbeiten an einem Notfallplan, damit in Zukunft solche Ereignisse nicht mehr solche Auswirkungen haben. Versprochen!

Bleibt nur noch zu sagen, wir sehn uns dann hoffentlich am 06. September auf Burg Waldenstein bei Rudersberg. News wie immer hier auf der Homepage, wir versuchen immer so aktuell wie möglich zu sein.

Bis dahin, sorry, bitte nicht böse sein und bleibt uns gewogen.


Euer HORNFLAKES-TEAM



10. Juni 2008
Und schon ist es wieder vorbei - unser Hoffest. Wer's verpasst hat - selber schuld, es war wie immer eine Riesengaudi. Seven last Seconds waren die Newcomer und sie haben sich sehr respektabel geschlagen! Das war richtig heftig, als die Mädels und Jungs in die Vollen gegangen sind.
Mit so einer Vorband hatten SIX.SEVEN natürlich leichtes Spiel mit dem zahlreich erschienenen Publikum. Die hatten auch ordentlich was auf der Pfanne und haben viele schöne Songs zum Besten gegeben. Und mit Einbruch der Dunkelheit erstrahlte der Hof im Kerzenschein, unterstützt von der einen oder anderen Lichterkette. Sehr stimmungsvoll.
Den Schluß haben wie immer die Cerealien von den Hornflakes musikalisch gestaltet. Aber, viele Fans kennen das noch aus unseren "Water for the people" - Konzerten am Ende des letzten Jahrtausends - kaum ein paar Töne gespielt, fing's an zu regnen. Zuerst nur ein bissle, dann hat's wieder aufgehört, dann ein bissle mehr - kurz und gut, wir waren dann so kurz nach eins in der Nacht mit unserem Program durch.
Unser Bühnenbautechniker Uli hat sich für nächstes Jahr fest vorgenommen, uns ein Dach über die Köpfe zu tackern. Das wär echt klasse! Na ja, wenn ich mich noch richtig erinnere, sind die letzten Hofhocker so gegen 8:00 Uhr am Sonntag morgen zum Spaziergang durch die Weinberge angetreten - danach dann direkt in die Betten. Um 10:00 gab's dann schon wieder Frühstück und dann war Arbeitseinsatz angesagt - Hof aufräumen, Material und Leergut versorgen und zu guter Letzt - Bühnenabbau. Vielen Dank an die spontanen Helfer, das war echt super von Euch!
Ja, und die Organisation (vor allem die Verbesserung derselben) für's nächste Jahr läuft auch schon wieder. Schaun mer mal.

Zuerst kommt jetzt unser Gig in Hessigheim, bei der "Schrägen WeinNacht". Am 19. Juli geht's ab 19 Uhr in den steilen Hängen über Hessigheim zur Sache: Gute Tropfen in schrägen Gläsern mit genialer Musik - für den verwöhnten Connaiseur eine einmalige Mischung und ein absolutes Muss. Also, kommt uns und den Hessigheimer Wein besuchen, wir freuen uns auf Euch!
Liebe Grüße von Euren Sättigungsbeilagen der
HORNFLAKES!



06. Juni 2008

Die Kühlschränke sind gefüllt (600 Flaschen Bier, reichlich Weissherbst und die gleiche Menge an Antialkoholika), das Essen vorbereitet. Die Bands freuen sich auf ihren Auftritt. Unser genialer Trompten-Uli und sein nicht minder genialer Kollege haben eine Bühne für uns aufgebaut, die es in dieser Qualität und Grösse (s. Galerie) noch nicht gab. Das einzige was jetzt noch fehlt seid ihr, unser tolles Publikum.

Wir freuen uns auf euch!

Euer HORNFLAKES-Team




28. Mai 2008
Noch eine schnelle Info zu unserem HOFFEST am 7.Juni 2008
Wie bereits geschrieben, beginnt das Fest so um 19:00 Uhr, das Programm sieht folgendermassen aus:

19:30 Uhr: Nachwuchsrock mit SEVEN LAST SECONDS
20:30 Uhr: SIX . SEVEN (siehe www.six-point-seven.de)
22:30 Uhr: HORNFLAKES.

Wie immer wird es Essen und Getränke in gewohnt leckerer Qualität für den inflationsgeplagten Geldbeutel geben, lasst euch überraschen. Darüber hinaus gibt es für die Hardcore-Fussballfans die Möglichkeit, das laufende Spiel der EM live zu verfolgen.

Es verspricht also wieder richtig spannend zu werden.
Kommet zu Hauf!
Wie gesagt, mir freien uns.
Was dehn mir ons?
Freia!

Für alle, die noch kein Hoffest besucht haben, nachfolgend die Wegbeschreibung.

A 81 bis Ausfahrt Pleidelsheim, nach Pleidelsheim hinein. In Pleidelsheim Richtung Ingersheim recht abbiegen.
Am Ortseingang von Ingersheim rechts dem Wegweiser zur Tierarztpraxis folgen (am EDEKA vorbei , rechts auf den Mühlenweg und dann immer geradeaus).
Die Praxis befindet sich direkt gegenüber der Mühle.

Nutzer eines Navis geben als Ort "Ingersheim" und als Strasse "Neckarmühle 4" ein. Und dann einfach fahren, bis die Mühle idyllisch rechts der Weinberge vor euch auftaucht.




21. Mai 2008
Es geht ja so schnell. Es geht ja sooo schnell - kaum hat man sich erholt - schon steht es wieder vor der Tür.
Natürlich das

HOFFEST!

In nicht mal mehr drei Wochen ist es wieder so weit - und da geht was! Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut und wieder ein leckeres Paketle voll musikalischer Kleinodien zusammen gepfriemelt, damit Du, werter Freund und Festbesucher auch was zum Staunen hast.
Junges Musikervolk macht sich auf, den Alten das Fürchten zu lehren. Gestandene Rockrecken werfen sich in die Kluft und zerren an den Saiten, die die Welt betäuben. Heroen der Hörner hupen in selbige bis zur völligen Erschöpfung. Es wird gesungen und getanzt, getastet und gezupft, wir geben einfach alles für Euch.
Also, natürlich nur wenn Ihr auch kommt.
Zu uns.
Und zwar am
7. Juni 2008 ab 19:00 Uhr

werden wir die Fässer und die Kühlschränke für Euch öffnen, den Grill anwerfen und Feuer im Herd machen, ein bissle später gibt's dann Live - Musik mit drei Bands.
Also - net lang schwätza, komma! Mir freiet ons!




07. Mai 2008
Tja, da kündigen wir groß unseren Zuwachs an und, schwupp, isser wieder wech. Jens hat sein berufliches Engagement und den Zeitaufwand, um eine echte Cerealie zu werden, nicht unter einen Hut bekommen. Schade! Aber wir wünschen alles Gute und dass er vielleicht mal weniger Stress im Job hat und sich dann wieder mehr seiner geliebten Hupe widmen kann.




27. März 2008
Schon wieder gibts was Neues zu berichten: Seit gestern hat unsere Hornsection Zuwachs bekommen: Jens heißt der Mann, seines Zeichens Alt-Saxofonist. Er hat eine Bandpause hinter sich, war fern der Heimat im bajuwarischen Exil und ist jetzt richtig heiß darauf, mit uns Musik zu machen. Wir sind auch gespannt drauf, wie unser Sound wird! Aber, wie sagt schon Keyboardlegende Uwele Luwumbo aus Nairobi so richtig: "Uluwele kulumba dsa kwasungu ngaba twasi uluwele." Oder auf deutsch: Bläser kann man nur durch noch mehr Bläser ersetzen.
Ihr dürft also gespannt sein wie es das nächste Mal bei uns klingt!

Ach ja, da war doch noch was...

Am
07. Juni 2008
steigt unser diesjähriges
Hoffest!
Über die Besetzungsliste gibts noch keine genauen Informationen, die erhaltet Ihr wie immer frisch und brandaktuell hier, auf der Homepage der besten Rhythm 'n' Blues Formation zwischen Pleidelsheim und Ingersheim!

Wir sehen uns, bleibt anständig und bis bald, liebe Grüße von den Cerealien der
Hornflakes.




24. Februar 2008
Na, habt ihr das Konzert vom Freitag gut überstanden? Nach ausgedehnten Resozialisierungsmassnahmen sind wir nun auch wieder salonfähig. Schön war's, oder? Die New Shatters haben mächtig vorgelegt und das Publikum war von der ersten Nummer an am Schwofen. Wir sind aber nichts schuldig geblieben und haben heftig nachgelegt - so ging die Party von kurz nach acht bis nach halb eins in der Nacht! Nicht alle haben so lange durchgehalten, aber es war eine tolle Stimmung bis zum Schluß. So, und wir machen uns schon wieder an unsere nächsten Projekte. Zum Einen steht das Hoffest an, da müssen wir einen Termin finden und noch ein paar musikalische Gäste einladen. Zum Anderen wollen wir doch dieses Jahr eine Live - CD aufnehmen, da müssen wir eine geeignete Location aussuchen und die technischen Details klären.
Also, es bleibt wie immer spannend und abwechslungsreich mit euren Cerealien von den
HORNFLAKES
Bleibt uns gewogen und bis bald mal wieder!



20. Februar 2008

Oho, liebe Freunde handgemachter Musik, jetzt aber schnell eine Karte im Vorverkauf gesichert, es wird ernst!!!
Noch 2 Tage, dann wird die Konzertsaison 2008 eröffnet und das mit legendärer Unterstützung. Wir werden ab 20:00 Uhr im Prisma in Freiberg / Neckar aber dermaßen eine Kuh fliegen lassen, allen voran die NEW SHATTERS und dann die HORNFLAKES. Das wird ein Spass, das dürft ihr nicht verpassen. Wer weiß, vielleicht gibt's dann noch eine kleine Session am Schluß des Abends. Also, wir sehen uns am Freitag!



14. Februar 2008

Da hat man gerade Weihnachten und die Geschenkepanik rumgekriegt, entspannt sich und denkt mit keinem Gedanke an Ostern und dann? Dann kommt der 14. Februar völlig überraschend um die Ecke und schießt dir aus der Hüfte den Valentinstag ins Großhirn. Ja und dann stehst Du da und hast - natürlich kein Geschenk. Großes Weinen , Heulen und Zähneklappern, der Strauß mehltauiger Restrosen kostet an der Tanke achtfuffzich und sieht aus wie Ommas Strassenbesen nach den Herbststürmen; alle Geschäfte haben natürlich schon zu. Doch dann, was ist das?
Da steht auf der kleinen, freundlichen Homepage deines Vertrauens ein schlichter Termin: Die Hornflakes am 22. Februar im Prisma in Freiberg am Neckar! Jetzt weißt du, der Valentinstag 2008 ist gerettet! Sie wird dir verzeihen, sie wird dich umarmen und herzen und überhaupt, denn da ist ja noch mehr drin an dem Abend! Die New Shatters heizen kräftig mit ein!
Und so wird also alles gut.
Danke Hornflakes und danke New Shatters.

Ja, so sind wir halt. Wir sind immer für euch da, wenn ihr uns braucht.
Und damit ihr ein kleines bissle Dankbarkeit an uns zurückgeben könnt, dürft ihr uns am 22. Februar im Prisma besuchen.
Wir freuen uns auf euch. Bleibt uns gewogen.



22.Dezember 2007

Geneigte Freunde der Cerealien!

Wie wir an den erfrorenen Obdachlosen in den U-Bahnschächten erkennen können, stehen Winter und Weihnachten vor der Türe, und wenn sie dort nicht stehen, sind sie gerade am PC, um sich den letzten Eintrag des Jahres auf dieser wunderschönen Homepage anzusehen.

Zeit, sich der Besinnlichkeit und der philosophischen Betrachtungen zu widmen und das ablaufende Jahr Revue passieren zu lassen. Wenn Mercedes-Benz in Indien Autos produziert, sind es dann Kastenwagen? Wird in der Hauptstadt Südkoreas nur Soulmusik gehört? Wenn ein Philosoph ein Brett vor dem Kopf hat, ist es dann ein Kantholz? Wir wissen es nicht. Was wir wissen, ist, daß es ein schönes und erfolgreiches Jahr für uns war.

Wir hatten das Glück, mit Jo Platter und Uli Seyffer zwei neue Bandmitglieder begrüßen zu dürfen, die nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich die HORNFLAKES bereichert haben. Wir durften zehn schöne Auftritte spielen, was uns nach zwei mageren Jahren gezeigt hat, dass der Erfolg unserer musikalische Entwicklung recht gibt. Wir hatten einen Wettergott, der uns (bis auf ein Mal, s.u.) nach verregneten Sommerwochentagen immer ein tolles sonniges Wochenende und somit trockene Auftrittsnächte beschert hatte.

Vor allem aber durften wir vor und für Euch spielen, einem Publikum, das uns jederzeit unterstützt hat. Stellvertretend seien hier genannt die Anwesenden bei unserem Hoffest, die nachhaltig zum Erfolg beigetragen haben und die zahlreichen Besucher der "schrägen WeinNacht" in Hessigheim, die trotz heftigen Regens aus- und durchgehalten haben und so den Abend zu einem legendären (vulgo:geilen) Event werden ließen. Was letztendlich dazu geführt hat, dass wir in 2008 wieder mit dabei sind. Herzlichen Dank Euch dafür. Weitere Termine fürs nächste Jahr findet Ihr jetzt schon in der Rubrik "Termine".

A propos Termine. In 2008 werden wir nach Jahren des konsequenten Spielens im Kreis Ludwigsburg in den Galaxien Waiblingen ( Burg Waldenstein) und Esslingen (Wendlingen) versuchen, neue Fankolonien zu errichten. Getreu dem Motto:"Where no men have never gone before".

Die HORNFLAKES wünschen euch eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2008, auf dass eure Wünsche in Erfüllung gehen mögen. Wir sehen uns im neuen Jahr!

Bleibt uns bis dahin gewogen,

eure

HORNFLAKES





29. November 2007
Hallo liebe Freunde, Fans und Mitmenschen, geneigte Zuhörerschaft! Wir wollen doch die Adventszeit nicht ohne ein Grußwort an die Menschheit beginnen lassen! Wo doch jede minderbemittelte, minderbegabte und überhaupt schnarchnasige Sanges-, Hupf- und Jodelschnepfe samt glatzköpfigem, blödbärtigem und absolut uncoolem Heultrainer glaubt, ebenso wort- wie tränenreich ihren Sempf zu allem geben zu müssen. Da müssen wir doch mit- und dagegenhalten!
Also: Macht euch eine schöne Zeit, lasst die Glotze aus, legt eine schöne Hornflakes - CD ein und genießt Momente des reinen, warmen Soul - Genusses! Dazu ein heißer Glühwein, ein Stollen oder ein paar Gutsle - hach, es kann so schön sein! Da werden Erinnerungen wach - an gemeinsam besuchte Hornflakes - Konzerte... romantische Balladen... zauberhafte Soli... - genug davon, es soll nicht zu schmalzig werden hier!
Ausserdem sehen wir uns doch bald schon wieder! Ja, liebe Kinder, schaut nur mal rein in den Terminsack, da hat der Nikolaus jetzt schon zwei kleine Terminchen ganz frisch und nett verpackt reingelegt!
In diesem Sinne: Bis bald! Eine gute Zeit und -
wir hören voneinander!

PS: So eine leckere Hornflakes - CD gibt es bei uns für ganz kleines Geschenkbudget - freundliche zehn (in Zahlen. 10) Euro bei uns! Mail genügt! Versprochen!



24. September 2007
Jetzt ist er auch vorbei - der (bis jetzt) letzte Auftritt der Hornflakes für dieses Jahr. Zugegeben, wir waren im Angesicht der Bühnengröße sehr demütig, und, nochmals zugegeben, keiner hätte gedacht, daß bei diesen beengten Verhältnissen Stimmung aufkommen könnte - aber, wie so oft, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Wenn ein Publikum da ist, das einfach nur Spaß haben will und sonst nix, dann klappt das auch. Und genau das wars in Oberriexingen. Mitgetanzt, mitgesungen und mitgeklatscht haben die, daß es nur so eine Freude war. Schön war's mit Euch! In der Galerie sind bestimmt schon ein paar Bildlein von uns und Euch gelandet - schaut mal rein! Und schreibt doch mal was nettes in unser Gästebuch, das freut sich nämlich immer ganz arg!
Und wir verabschieden uns damit erstmal vom Live - Betrieb und schaun einmal, was im Probengemäuer auf uns wartet. Der eine oder andere neue Song vielleicht? Oder am Ende gar eine neue CD? Keiner weiß es genau, aber Ihr dürft gespannt sein. Und hier, auf der schönsten und besten Homepage der Welt von Eurer liebsten und noch viel tolleren kleinen Kapelle aus Kleiningersheim werdet Ihr immer auf dem Laufenden gehalten.
Bis dahin, macht es gut und vergesst uns nicht!
Eure Cerealien von den Hornflakes.

PS: In genau 3 Monaten ist Weihnachten. Es geht ja so schnell...




16. September 2007
So. Jetzt ist unser Hoffest vorbei. So schönes Wetter, so viele Menschen und so gute Musik!

Moonrail
aus Nürtingen haben uns so richtig was auf die Ohren gegeben. "modern heavy metal" heißt der Sound der 4 Jungs und das rockt gewaltig. Unser zugegebenermaßen im Durchschnitt etwas reiferes Publikum hat die ungewohnten Töne sehr gut aufgenommen und man hörte nach der Show nur Gutes und viel Lob für eine sehr professionelle Darbeitung und das solide handwerkliche Können an den Instrumenten. Die durchweg aus der eigenen Feder stammenden Lieder überraschten mit Querverweisen in fast alle Winkel der großen Schublade "Rock".
Dagmar Häcker brachte mit ihrer Performance den African Dance in den Hof der alten Mühle. Unter dem zuckenden Licht lodernder Flammen nahm sie das Publikum mit auf eine Reise zurück zu den Wurzeln von Pop, Rock, Jazz und Blues, zurück in jenen Kontinent, in dem die Wiege der Menschheit stand und damit auch die archaischsten Formen der Rhythmik zu Hause sind.
Rebecca & the Mojo Men aus Backnang konnten danach mit Blues und Rock ein gelungenes Premierenkonzert abliefern. Keine große Sache, denn die 4 Jungs um Frontfrau Rebecca haben schon jahrelange Bühnenerfahrung und wissen genau, was sie tun. Bekannte und unbekannte Songs aus der älteren und jüngeren Musikgeschichte wurden gekonnt und mit viel Spaß präsentiert. Das Repertoire ist nicht so sehr auf die Chart - Plazierung sondern mehr auf den musikalischen Anspruch und die unverbrauchte Energie der ausgewählten Songs ausgerichtet.

Und die HORNFLAKES waren auch nicht schlecht.

Bis um kurz vor halb eins ging es also rund im sonst stillen Hof unterhalb des Kleiningersheimer Schloßes. Ich habe mir berichten lassen, daß gegen halb fünf die letzten Gläser geleert und die letzte Debreciner gegessen war- es kehrte langsam wieder Ruhe ein. Abgesehen von den durchdringenden supraepiglotischen und subnasalen Ventilationsgeräuschen aus diesem und jenem Fenster... (der Verfasser dieser Zeilen gehörte im übrigen zu den maßgeblich Beteiligten (Anm. d. Red.)) :-))

Am nächsten Morgen, bei strahlendem Sonnenschein und nach einem gemütlichen Frühstück, haben wir die Spuren des Festes beseitigt und uns vorgenommen: Es werden nicht noch mal drei Jahre bis zum nächsten Hoffest vergehen!
Wir danken der Familie Hermann, allen voran Fritz Hermann, der uns diese wundervolle Möglichkeit bietet.
Aber vor allem danken wir Euch, unseren Freunden uind Fans, die unsere Auftritte zu dem werden lassen, was wir mit allem Üben und Proben nicht erreichen können: Ein Fest!

Wir sehen uns dann hoffentlich zum Abschluß am 23.09. nochmal in Oberriexingen. Wir freuen uns auf Euch.

12. September 2007
Das Programm steht. Näheres erfahrt ihr der Rubrik "Termine", wenn ihr auf den roten Knubbel klickt. Die regionalen Metzger, Bäcker und Getränkelieferanten rotieren schon, um unserer Auftragsflut Herr zu werden. Von 20 Uhr bis mindestens Mitternacht (wir müssen da aus Lärmschutzgründen ein wenig taktieren) gibts dann Livemusik vom Feinsten, danach werden wir euch noch ein wenig audiovisuell aus der Konserve versorgen. Es lohnt sich also zu kommen. Und falls es abends dann etwas kühl werden sollte, werden wir einfach den Glühwein auspacken. Wir sehn uns dann am Samstag!

09. September 2007
So wie es aussieht, dreht das Wetter zum nächsten Wochenende. So sollten eigentlich die Voraussetzungen für ein gelungenes Fest gegeben sein. Wir liegen (hinsichtlich der Vorbereitungen) in den letzten Zügen, also kommt zahlreich, es lohnt sich!
Kurze Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter "Termine", wenn ihr den roten Knubbel beim Hoffest anklickt.

1. September 2007
Eine kleinen Zwischeninformation für alle, die in der Sauregurkenzeit auf eine gute Nachricht warten: Es geht voran, sag ich euch. Wir stecken so richtig mitten drin in den Vorbereitungen auf unser Hoffest. Der Hof wird gefegt, das Bier gekühlt, die Instrumente gestimmt und das beste Auftrittshäs angelegt - ja, wir sind uns für keinen Stress zu schade.
Habt einen schönen Urlaub und bis bald!
Wir sehen uns!

18. August 2007
Hey, das war was! Ich sag nur: Wenn Engel singen und spielen! War es am Morgen und bis zum frühen Nachmittag ein recht nasser Wettermix, so hat am Abend über Ludwigsburg die Sonne gelacht. Und wir mit. Unser Auftritt bei der Weinlaube war eine rundweg gelungene Sache. Voller Platz bis zum Schluss und ein zufriedener Veranstalter (..der uns für nächstes Jahr wieder haben möchte:-)). So soll's sein. In unserer Galerie entdeckt sich vielleicht der eine oder andere unserer Gäste. Schreibt uns doch was in unser Gästebuch rein, das würde uns freuen.
Ja und dann? Dann geht's Ende September nach Oberriexingen und vorher... vorher kommt das legendäre, oft schon ausgefallene oder verschobene
HOFFEST
am 15. September. Da gibt's ganz unterschiedliche Musikrichtungen zu hören, was zu trinken und einen kleinen Snack wird's auch geben - also, was gibt's da noch lang zu überlegen, schaut einfach in der Talmühle bei Ingersheim vorbei!
Mir täten uns saumässich freien!

29.Juli 2007
Von unserem Auftritt bei der Feier zum Fünfzigsten unseres früheren Keyboarders Thomas gibt's ein paar Bilder in unserer Galerie. Es war einmal vor einer langen Zeit, in den Bergen bei den sieben... nein, aber weit draussen im Schwäbischen Wald ist's schon, wo er und seine Frau einen alten Bauernhof gekauft haben. Und dort draussen lässt sich schön sein - und auch recht deftig feiern. Er hat in einer früheren Scheuer ein bisschen Platz für die Musik gemacht und dort haben sich den ganzen Abend lang die Musiker die Instrumente in die Hand gegeben. War ein sehr schöner Abend!
Wir sehen uns bald, in Ludwigsburg bei der Weinlaube!

22. Juli 2007
War das eine tolle Location - oberhalb des Neckars und mitten in den Weinbergen haben die Frauen und Mannen der Hessigheimer Felsenkellerei ein kleine Bühne aus dem Boden gestampft und uns die Ehre gegeben, bei der schrägen WeinNacht mal dabei sein zu dürfen. Und wie es eben ist, wenn man selber alles macht, dann klappts auch mit der Technik - deswegen startete der Soultrain pünktlich um 20:30 Uhr. Leider war diesmal das Wetter nicht mit uns - immer wieder hat`s geregnet. Da blieb natürlich das eine oder andere Tanzbein sehr unbewegt und dafür die Schirmhalte - Hand im Dauerstress. Aber was solls, unser belastbares und unverwüstliches Publikum war ausdauernder als der Regen und hat mit uns bis weit nach Mitternacht mitgeschwooft. Schön war's! In der Galerie findet ihr wieder ein paar Impressionen vom Samstag, schaut's euch an und schreibt uns ein paar nette Worte ins Gästebuch.
Unser nächster Gig steigt in Ludwigsburg, am 16. August bei der Weinlaube auf dem Rathausplatz.
Haltet euch senkrecht bis dahin!

21. Juli 2007
Für alle Nachtschwärmer und Spätinsbettgeher gibts vorab schon ein paar Bilder unter "Galerien" vom morgigen Venue in Hessigheim im Weinberg. Uns Markus hat vorab geprüft, ob alles mit rechten Dingen zugeht, damit wir morgen mal pünktlich anfangen können :-)). Wir freuen uns auf Euch!

08. Juli 2007
Moin, alle miteinander! Da war doch wirklich für fast alle Geschmäcker was dabei, beim Besigheimer Event zum Live Earth Festival - von heftigen Gitarrenriffs bis zum gefühlvollen Acoustic - Trio. Ein paar Bilder davon sind in unserer Galerie, auch von den anderen Bands. Schaut mal rein und macht uns ein paar Komplimente im Gästebuch! (Schpässle gmacht!) Wir sehen uns bei der Schrägen WeinNacht in Hessigheim, da gibt's zum lecker Tröpfsche ein paar feine Töne auf die Öhren!
Bis dann, wir freuen uns auf euch!


17. Juni 2007
Na, das war doch was gestern! Obwohl wir durch den sehr optimistisch kalkulierten Zeitplan der Veranstalter ziemlich in Stress gebracht wurden und das Publikum zum Teil wenig Verständnis dafür aufgebracht hat und es dann auch noch pünktlich zum Konzertbeginn zu regnen begann - es war ein gelungener Auftritt beim Holzkloben-Fest in Bissingen! Knapp drei Stunden haben wir ohne Pause gerockt und gesoult, dass es nur so eine Art hatte. Und dann war unser Publikum (an dem wir nie gezweifelt haben!) wieder voll dabei. Ein paar schöne Bilder sind schon in der Galerie zum Anschauen. Denkt übrigens daran: wir sehen uns schon am 30. Juni wieder, bei den Kulturtagen im Kleiningersheimer Schloß!

10. Mai 2007
Gut erholt und voll motiviert kommen wir zurück aus unserem Bandwochenende. Das war mal wieder gut für Körper und Geist. Unser Uwe, seines Zeichens Chef de Cuisine und Ernährungsfachbeauftragter der Musikergewerkschaft hat wieder das Beste gegeben, und wir haben's gern genommen. Ein Gedicht aus Topf und Ofen war's! Aber genug geträumt, jetzt hat uns der Probenalltag wieder. Ein paar Bilder dazu findet ihr in der Galerie. Wir bereiten uns auf unseren nächsten Gig vor und schauen mal, ob's ein paar neue Songs dazu gibt. Also, bis zum 16. Juni in Bissingen!

26. März 2007
Wir haben am vergangenen Samstag im privaten Kreis unsere erste Show für 2007 gespielt und was soll man sagen: Es war mal wieder ein richtig fetter Sound, ein richtig geiler Groove und ein begeistertes Publikum am Start! 'Unsere beiden Neuzugänge, Jo an den Drums und Uli an der Trompete haben einen perfekten Einstand abgeliefert. Da wird noch was auf euch zukommen. Aber wir ruhen uns nicht aus, es gibt noch immer viel zu feilen und zu basteln. Wir sehen uns! A propos sehen, ich hoffe baldmöglichst ein paar Bilder vom Samstag in die Galerie stellen zu können.
Also, lasst euch mal wieder von uns zum Tanzen bringen, bis bald!

24. Februar 2007
So, meine Lieben, es geht doch recht munter weiter, mit unserer kleinen Homepage. Auf der Galerie - Seite findet Ihr schöne Bildlein von vergangenen Glanzlichtern musikalischen Schaffens. Und auch sonst gibt's viel lustiges zu entdecken. Ich will exemplarisch nur das Spiel "Zwei Gleiche" nennen, da wartet der Highscore auf die nächsten Höhenflüge.
Bis demnächst, mehr von uns für Euch!

01. Februar 2007
Yeah, da bläst er! Nach langem Hin und Her ist es endlich wahr geworden: Der Große Geist aller DAU's (dümmster anzunehmender User) hat ein Einsehen und in Gestalt von unserem Posaunen - Peter meinen Erlöser gesandt! Er hat für mich Internet - Legasteniker ein Programm geschrieben, mit dem es sogar mir gelingt, zeitnah und aktuell unsere Site zu versorgen. Also, ich bin selbst schon ein wenig gespannt, wie's denn wird, unser neuestes Ei. Ach ja, Musike wird 2007 wieder deutlich mehr gemacht! Mit neuem Drummer (Jo Platter) und neuem bzw. zusätzlichen Trompeter (Uli Seyffer) sind wir schon heftigst am proben - nur so viel: Es hört sich sooo gut an!

Wir sehen uns, liebe Fans, Freunde und Besucher!
Bis bald!